Navigation

Keyvisual der Veranstaltung "Digitalisation: Policies for a Digital Future"; Quelle: shutterstock.com

© shutterstock.com

Zypries: „Deutsche G20-Präsidentschaft hat weltweiten Digitaldialog in Gang gesetzt“

Am 30. November endet die deutsche G20-Präsidentschaft, die unter dem Motto „Eine vernetzte Welt gestalten“ stand.

Mehr erfahren
Bundesministerin Zypries und Gründerin Josephine Maria Godwyll auf der Start-up Night! Afrika

© BMWi/Maurice Weiss

Ein Abend voller Kreativität und Gründergeist – das war die "Start-up Night! Afrika" im BMWi

Mit der "Start-up Night! Afrika" bringt das BMWi digitale afrikanische Nachwuchsunternehmen mit deutschen Start-ups und etablierten Unternehmen zusammen.

Mitschnitt im Originalton (teilweise in deutscher Sprache)
Mitschnitt in englischer Sprache

Mehr erfahren
Photovoltaikmodule, die auf Verkehrswegen installiert werden

© Solmove

Smart City

Städte und Kommunen stehen vor großen Herausforderungen. Digitalisierung und Vernetzung tragen dazu bei, dass sie auch in Zukunft lebenswert und wirtschaftlich attraktiv bleiben.

Mehr erfahren
WLAN-Symbol zum Dritten Gesetz zur Änderung des Telemediengesetzes

© iStock.com/phive2015

Zypries: Weg frei für mehr offenes WLAN

"Es ist ein echter Fortschritt für Deutschland, dass von nun an mehr öffentliche WLAN-Hotspots angeboten werden können – rechtssicher und ohne Zugangsbeschränkungen", so Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries.

Mehr erfahren
Dirk Wiese auf der Start-up Night! Kommunalwirtschaft

© BMWi/Susanne Eriksson

Mit Start-ups die Digitalisierung der Kommunalwirtschaft voranbringen

Die Start-up Night! Kommunalwirtschaft bot jungen Unternehmen die Gelegenheit, sich vor Vertretern der Kommunalwirtschaft vorzustellen. In drei „Pitch-Runden“ zu den Themen „Wasser- und Abwasserwirtschaft“, „Energiewirtschaft“ und „Abfallwirtschaft und Stadtreinigung“ präsentieren bis zu fünfzehn Start-ups ihre Geschäftsmodelle.

Mehr erfahren
Veranstaltung Beyond Startups

© BMWi

Digital Hub Initiative auf dem Tech Open Air

Was braucht es, um digitale Ökosysteme in ganz Deutschland zu schaffen? Über diese Frage diskutierte das Panel der Digital Hub Initiative im Rahmen des diesjährigen Tech Open Airs in Berlin. Rund 200 Gäste diskutierten mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Gründerszene und Medien.

Mehr erfahren
Cover-Illustration des Weißbuchs; Quelle: BMWi / Herr Müller

© BMWi / Herr Müller

Leitplanken für den digitalen Wandel

Digitale Plattformen verändern die Art, wie wir kommunizieren, arbeiten, lernen und leben. Darauf müssen wir uns einstellen. Das Weißbuch liefert konkrete Vorschläge für eine digitale Ordnungspolitik.

Mehr erfahren
 Logo G20-Gipfel 2017

G20 - Digitalisierung global gestalten

Damit möglichst alle Menschen die Chancen der Digitalisierung nutzen können, ist es wichtig, einen internationalen Handlungsrahmen zu schaffen. Die deutsche G20-Präsidentschaft hat dafür den Boden bereitet und die entscheidenden Dialogprozesse eingeleitet.

Mehr erfahren

Das de.digital-Magazin – aktuelle Ausgabe zum Thema Smart City:

Bits & Bytes

16,5

Prozent
jährliches Umsatzwachstum in Deutschland

79

Städte
haben mehr als 100.000 Einwohner

63

Prozent
der Menschen weltweit werden in Städten leben

1,6

Billionen Dollar
kostet schadstoffbelastete Luft Europa jährlich

Stadt bei Nacht, Datenstrom symbolisiert duch Einsen und Nullen; Quelle: istockphoto.com/guli studio

Digital-Gipfel

Digitalisierung betrifft uns alle - Unternehmen wie Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaft wie Gesellschaft. Der Digital-Gipfel ist die zentrale Plattform zur gemeinsamen Gestaltung der digitalen Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft. Der Digital-Gipfel 2017 fand am 12. und 13. Juni in der Metropolregion Rhein-Neckar statt.

Mehr erfahren

Aktuelles

04.12.2017

Meldung: Staatssekretär Machnig beim heutigen TK-Ministerrat in Brüssel

Öffnet Einzelsicht

28.11.2017

Meldung: Ob Marktführer oder Mittelstand – Trusted Cloud ist nicht mehr weg zu denken

Öffnet Einzelsicht

twitter: BMWi @twitter

Weltweiten Digitaldialog in Gang gesetzt, gemeinsamen Fahrplan für die Gestaltung der digitalen Transformation beschlossen - damit hat die deutsche #G20-Präsidentschaft ihre wichtigsten digitalpolitischen Zielsetzungen erreicht. mehr

Cover-Illustration des Weißbuchs; Quelle: BMWi / Herr Müller

Weißbuch Digitale Plattformen

Vier Monate lang haben wir mit Vertreterinnen und Vertretern aus Unternehmen, Verbänden und Zivilgesellschaft diskutiert, wie eine Ordnungspolitik für den digitalen Wandel aussehen soll. Das Weißbuch ist das Ergebnis dieser Konsultationen.

Mehr erfahren

Politik für die digitale Zukunft

  • Cover der Publikation Digitalpolitik

    Trends – Chancen – Herausforderungen

    Digitalpolitik für Wirtschaft, Arbeit und Verbraucher

    Die Digitalisierung prägt bereits heute in hohem Maße die Art, wie wir leben, kommunizieren, arbeiten, wirtschaften und konsumieren – und wird es künftig noch stärker tun. Vor diesem Hintergrund haben das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gemeinsam das Papier „Digitalpolitik für Wirtschaft, Arbeit und Verbraucher – Trends, Chancen, Herausforderungen“ erarbeitet.

  • Publikationscover "Global. Innovativ. Fair."

    Wir machen Zukunft digital.

    Global. Innovativ. Fair.

    Digitalisierung muss alle mitnehmen, um zum globalen Erfolgsmodell zu werden: quer durch alle Altersklassen und Bevölkerungsschichten, vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum Konzern, vom Entwicklungsland bis zum Industriestaat. Die Broschüre "Global. Innovativ. Fair" erklärt, wie sich die digitale Transformation ganz konkret in unserem täglichen Leben auswirkt und welche Möglichkeiten sie bietet.

  • Cover der Publikation "Weißbuch - Digitale Ordnungspolitik für Wachstum, Innovation, Wettbewerb und Teilhabe"; Quelle: BMWi/Herr Müller

    Ordnungsrahmen für die digitalisierte Wirtschaft

    Weißbuch Digitale Plattformen

    Der digitale Wandel verändert die Art, wie wir kommunizieren, arbeiten, lernen und leben. Gerade digitale Plattformen erweisen sich zunehmend als Treiber dieser vielfältigen Entwicklung. Was wir brauchen, sind Leitplanken für eine digitale Ordnungspolitik. Anhand von zwölf Thesen und 52 Leitfragen haben wir vier Monate lang mit Unternehmensvertretern, Verbänden und Interessierten aus allen Bereichen der Gesellschaft über die künftige Ausgestaltung eines Ordnungsrahmens für digitale Plattformen diskutiert. Das Weißbuch ist Ergebnis dieses Konsultationsprozesses.

  • Cover der Publikation "Wirtschaft Digital - Erfolg und Ziele"

    Bilanz zum IT-Gipfel 2016

    Wirtschaft Digital - Erfolg und Ziele

    Die digitale Transformation betrifft alle Lebensbereiche. Wirtschaft und Gesellschaft müssen sich so aufstellen, dass sie die Chancen dieser Entwicklung so weit wie möglich ausschöpfen und gleichzeitig die Risiken beherrschen können. Wir wollen sie auf diesem Weg begleiten, mit geeigneten Rahmenbedingungen unterstützen und mit zielgerichteter Förderung stärken. Im vergangenen Jahr haben wir vieles erreicht. Die Maßnahmen werden in dieser Publikation genauer beleuchtet.

  • Cover der Publikation Digitale Strategie 2015

    Digitale Strategie 2025

    Deutschlands digitale Zukunft

    Technischer Fortschritt ist der Motor unseres Landes. Mit dem 10-Punkte-Plan Digitale Strategie 2025 weist das BMWi in die digitale Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft.

    Öffnet Einzelsicht
  • Cover des Grünbuches

    Konsultation und Diskurs

    Grünbuch Digitale Plattformen

    Brauchen wir einen neuen Ordnungsrahmen für die digitalisierte Wirtschaft? Anhand des Grünbuchs Digitale Plattformen laden wir zu einer Diskussion über neue Regeln für neue Märkte ein.

  • Cover der Publikation Zwischenspeicher

    Zwischenspeicher

    Einblick in die Diskussionen

    Vor Ablauf der Konsultationszeit zum Grünbuch Digitale Plattformen geben wir einen Einblick in die bislang stattgefundene Debatte. Lesen Sie Stimmungsbilder, Meinungen und Fakten zu jeder These des Grünbuchs nach.

  • Cover der Publikation Aktionsprogramm Digitalisierung

    Aktionsprogramm Digitalisierung

    12 Punkte für die Digitale Zukunft

    Die digitale Transformation unserer Wirtschaft und Gesellschaft ist in vollem Gange. Wir wollen sie gestalten und voranbringen. Mit dem Aktionsprogramm Digitalisierung konkretisieren wir die Digitale Strategie 2025 – mit Maßnahmen, die wir schon ergriffen haben, gerade in Angriff nehmen oder als wichtige nächste Schritte vorschlagen.

Logo de.hub

Digital Hub Initiative

Mit der Digital Hub Initiative will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Entstehung digitaler Hubs in Deutschland unterstützen. Der „Hub“-Idee liegt zugrunde, dass die Zusammenarbeit von Unternehmen und Gründern auf engem Raum gerade auch im digitalen Zeitalter Innovation befördert.

Mehr erfahren