Navigation

Stand des BMWi auf der Hannover Messe 2017; Quelle: BMWi/Maurice Weiss

© BMWi/Maurice Weiss

Hannover Messe 2017

Die Weltleitmesse der Industrie ist eröffnet. Bis zum 28. April dreht sich hier alles um Digitalisierung, Vernetzung und Zukunftstechnologien. „Erlebbare Industrie 4.0“ bietet das Bundeswirtschaftsministerium auf seinem Messestand mit zahlreichen Exponaten und Projektdemonstrationen.

Mehr erfahren
Der digitale Kollege; Quelle: BMWi / Ole Spata

© BMWi / Ole Spata

Der digitale Kollege

Digitale Technik verändert die Industriearbeit. Matthias Krinke entwickelt und baut Roboter, und er hat eine Vision, wie diese der ganzen Gesellschaft dienen können. Wir haben ihn in seiner Zukunftsschmiede in Berlin besucht.

Mehr erfahren
Vernetzte Lichtpunkte; Quelle: istock.com/naddi

© istock.com/naddi

Digital Hub Initiative macht das Dutzend voll

Mit der Digital Hub Initiative will das Bundeswirtschaftsministerium die Entstehung digitaler Hubs in Deutschland unterstützen. In den Hubs vernetzen sich junge Start-ups, etablierte Wirtschaft und exzellente Wissenschaft, um gemeinsam digitale Innovationen zu schaffen. Fünf gibt es bereits, jetzt kommen sieben weitere hinzu.

Mehr erfahren
Cover-Illustration der Broschüre "Global. Innovativ. Fair."; Quelle: BMWi / Herr Müller

© BMWi / Herr Müller

Digitalisierung: Global, innovativ & fair

Wie wirkt sich die digitale Transformation ganz konkret in unserem täglichen Leben aus? Und wie können wir sie erfolgreich gestalten, um ihre Potenziale bestmöglich zu nutzen? Die Broschüre "Global. Innovativ. Fair." klärt auf.

Mehr erfahren
Gruppenbild G20-Digitalministertreffen; Quelle: BMWi/Maurice Weiss

© BMWi/Maurice Weiss

Zypries: „G20 Digitalminister verabschieden gemeinsamen Fahrplan für digitale Leitlinien“

Beim ersten G20 Digitalministertreffen in Düsseldorf ist es in den Gesprächen am 6. und 7. April gelungen eine Ministererklärung sowie ein Arbeitsprogramm (Roadmap) zu definieren.

Mehr erfahren
Cover-Illustration des Weißbuchs; Quelle: BMWi / Herr Müller

© BMWi / Herr Müller

Leitplanken für den digitalen Wandel

Digitale Plattformen verändern die Art, wie wir kommunizieren, arbeiten, lernen und leben. Darauf müssen wir uns einstellen. Das Weißbuch liefert konkrete Vorschläge für eine digitale Ordnungspolitik.

Mehr erfahren
 Logo G20-Gipfel 2017

G20 - Digitalisierung global gestalten

Um die Chancen der Digitalisierung bestmöglich für alle Menschen zu nutzen, ist ein internationaler Handlungsrahmen erforderlich. Unter der deutschen G20-Präsidentschaft fand daher am 6. und 7. April 2017 in Düsseldorf erstmals ein Treffen der G20-Digitalminister zum Thema "Digitalisation: Policies for a Digital Future" statt.

Mehr erfahren

Das de.digital-Magazin – aktuelle Ausgabe zum Thema Industrie 4.0:

Bits & Bytes

20

Milliarden
Geräte werden im Jahr 2020 im Internet der Dinge miteinander vernetzt sein.

40

Milliarden Euro
wollen deutsche Industrieunternehmen pro Jahr in Industrie 4.0-Anwendungen investieren (bis 2020).

65

Prozent
der Unternehmen in Deutschland nutzen bereits spezielle Anwendungen für Industrie 4.0 oder planen diese Nutzung fest ein.

425

Milliarden Euro
beträgt das zusätzliche kumulierte Bruttowertschöpfungspotenzial von Industrie 4.0 bis 2025.

Cover-Illustration des Weißbuchs; Quelle: BMWi / Herr Müller

Weißbuch Digitale Plattformen

Vier Monate lang haben wir mit Vertreterinnen und Vertretern aus Unternehmen, Verbänden und Zivilgesellschaft diskutiert, wie eine Ordnungspolitik für den digitalen Wandel aussehen soll. Das Weißbuch ist das Ergebnis dieser Konsultationen.

Mehr erfahren

Aktuelles

21.04.2017

Meldung: Zypries: Sieben neue Digital Hubs ausgewählt

Öffnet Einzelsicht

21.04.2017

Meldung: Zypries zur Eröffnung der Hannover Messe 2017: „Deutschland ist das Industrie 4.0 Land Nummer 1“

Bilderstrecke

Öffnet Einzelsicht

twitter: BMWi @twitter

Damit die #Digitalisierung allen nutzt: #G20 verabschieden gemeinsamen Fahrplan für die nächsten Jahre #G20digital

Logo de.hub

Digital Hub Initiative

Mit der Digital Hub Initiative will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Entstehung digitaler Hubs in Deutschland unterstützen. Der „Hub“-Idee liegt zugrunde, dass die Zusammenarbeit von Unternehmen und Gründern auf engem Raum gerade auch im digitalen Zeitalter Innovation befördert.

Mehr erfahren
Stadt bei Nacht, Datenstrom symbolisiert duch Einsen und Nullen; Quelle: istockphoto.com/guli studio

Digital-Gipfel

Digitalisierung betrifft uns alle - Unternehmen wie Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaft wie Gesellschaft. Der Digital-Gipfel ist die zentrale Plattform zur gemeinsamen Gestaltung eines zukunftsfähigen Rahmens für den digitalen Wandel.

Mehr erfahren

Politik für die digitale Zukunft

  • Publikationscover "Global. Innovativ. Fair."

    Wir machen Zukunft digital.

    Global. Innovativ. Fair.

    Digitalisierung muss alle mitnehmen, um zum globalen Erfolgsmodell zu werden: quer durch alle Altersklassen und Bevölkerungsschichten, vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum Konzern, vom Entwicklungsland bis zum Industriestaat. Die Broschüre "Global. Innovativ. Fair" erklärt, wie sich die digitale Transformation ganz konkret in unserem täglichen Leben auswirkt und welche Möglichkeiten sie bietet.

  • Cover der Publikation "Weißbuch - Digitale Ordnungspolitik für Wachstum, Innovation, Wettbewerb und Teilhabe"; Quelle: BMWi/Herr Müller

    Ordnungsrahmen für die digitalisierte Wirtschaft

    Weißbuch Digitale Plattformen

    Der digitale Wandel verändert die Art, wie wir kommunizieren, arbeiten, lernen und leben. Gerade digitale Plattformen erweisen sich zunehmend als Treiber dieser vielfältigen Entwicklung. Was wir brauchen, sind Leitplanken für eine digitale Ordnungspolitik. Anhand von zwölf Thesen und 52 Leitfragen haben wir vier Monate lang mit Unternehmensvertretern, Verbänden und Interessierten aus allen Bereichen der Gesellschaft über die künftige Ausgestaltung eines Ordnungsrahmens für digitale Plattformen diskutiert. Das Weißbuch ist Ergebnis dieses Konsultationsprozesses.

  • Cover der Publikation "Wirtschaft Digital - Erfolg und Ziele"

    Bilanz zum IT-Gipfel 2016

    Wirtschaft Digital - Erfolg und Ziele

    Die digitale Transformation betrifft alle Lebensbereiche. Wirtschaft und Gesellschaft müssen sich so aufstellen, dass sie die Chancen dieser Entwicklung so weit wie möglich ausschöpfen und gleichzeitig die Risiken beherrschen können. Wir wollen sie auf diesem Weg begleiten, mit geeigneten Rahmenbedingungen unterstützen und mit zielgerichteter Förderung stärken. Im vergangenen Jahr haben wir vieles erreicht. Die Maßnahmen werden in dieser Publikation genauer beleuchtet.

  • Cover der Publikation Digitale Strategie 2015

    Digitale Strategie 2025

    Deutschlands digitale Zukunft

    Technischer Fortschritt ist der Motor unseres Landes. Mit dem 10-Punkte-Plan Digitale Strategie 2025 weist das BMWi in die digitale Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft.

    Öffnet Einzelsicht
  • Cover des Grünbuches

    Konsultation und Diskurs

    Grünbuch Digitale Plattformen

    Brauchen wir einen neuen Ordnungsrahmen für die digitalisierte Wirtschaft? Anhand des Grünbuchs Digitale Plattformen laden wir zu einer Diskussion über neue Regeln für neue Märkte ein.

  • Cover der Publikation Zwischenspeicher

    Zwischenspeicher

    Einblick in die Diskussionen

    Vor Ablauf der Konsultationszeit zum Grünbuch Digitale Plattformen geben wir einen Einblick in die bislang stattgefundene Debatte. Lesen Sie Stimmungsbilder, Meinungen und Fakten zu jeder These des Grünbuchs nach.

  • Cover der Publikation Aktionsprogramm Digitalisierung

    Aktionsprogramm Digitalisierung

    12 Punkte für die Digitale Zukunft

    Die digitale Transformation unserer Wirtschaft und Gesellschaft ist in vollem Gange. Wir wollen sie gestalten und voranbringen. Mit dem Aktionsprogramm Digitalisierung konkretisieren wir die Digitale Strategie 2025 – mit Maßnahmen, die wir schon ergriffen haben, gerade in Angriff nehmen oder als wichtige nächste Schritte vorschlagen.