Navigation

APP-Ansicht vom Angebot von Dorothee Berger auf dem Smartphone; BMWi / Stefan Schacher

© BMWi / Stefan Schacher

Mittelstand-Digital

Die Digitalisierung eröffnet unserem Mittelstand vielfältige neue geschäftliche Perspektiven.

Sprungmarken-Navigation

Neue Chancen für den Mittelstand

Mittelständische Unternehmen sind ein entscheidender Erfolgsfaktor der deutschen Wirtschaft: Über 99 Prozent aller Unternehmen in Deutschland sind Mittelständler. Sie erwirtschaften mehr als die Hälfte unserer Wertschöpfung, stellen fast 60 Prozent aller Arbeitsplätze und rund 80 Prozent der betrieblichen Ausbildungsplätze bereit. 

Der Mittelstand ist der wichtigste Innovations- und Technologiemotor Deutschlands und genießt zu Recht auch international großes Ansehen. Und unsere mittelständischen Unternehmen können auch in Zukunft mit ihren bewährten Spezialisierungs- und Nischenstrategien erfolgreich bleiben. Dafür bietet die Digitalisierung mit neuen Softwarelösungen, Industrie 4.0-Anwendungen, standardisierten eBusiness-Prozessen und digitaler Vernetzung große Chancen. Mehr Effizienz, besserer Kundenservice und höhere Kosteneinsparungen sind die positiven Folgen. Viele Betriebe haben schon erfolgreich digitale Anwendungen integriert oder ganz neue Geschäftsmodelle entwickelt. Dennoch ist der Großteil der mittelständischen Betriebe noch zurückhaltend. Bei gut der Hälfte der kleinen und mittleren Unternehmen ist die Digitalisierung derzeit nicht Bestandteil der Geschäftsstrategie.

Damit der deutsche Mittelstand angesichts der künftigen Herausforderungen vital, stark und innovativ bleibt, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Unternehmen bei der Einführung von digitalen Geschäftsprozessen und stärkt so Wettbewerbsfähigkeit, Innovationskraft und Beschäftigung in der mittelständischen Wirtschaft.

Bits & Bytes

10

Milliarden Euro
geben mittelständische Unternehmen jährlich im Schnitt für Digitalisierungsvorhaben aus.

64

Prozent
der Mittelständler nutzten 2016 Cloud-Computing-Dienste. Das sind 12 Prozent mehr als noch 2015.

52

Prozent
der mittelständischen Unternehmen in Deutschland verwenden Datenverarbeitungsprogramme für den Austausch mit Kunden und Zulieferern. Digitale Anwendungen sind also bereits fester Bestandteil für die Mehrheit der Mittelständler.

67

Prozent
der mittelständischen Unternehmen sehen in mangelnden IT-Kenntnissen das größte Hemmnis für die eigene Digitalisierung.

Interessantes zum Thema

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries während ihres Rundgangs auf der CeBIT: Minicomputer "Calliope"; Quelle: BMWi/Maurice Weiss

Grenzenlos digital auf der CeBIT

BMWi präsentiert zukunftsweisende Förderprojekte

Öffnet Einzelsicht
Eric Nürnberger; Fischmaster

Unser Mittelstand wird digital

Von Computern, Speisefischen und dem Gartenbau

Öffnet Einzelsicht
Dorothee Berger am Rechner; Quelle: BMWi / Stefan Schacher

Die digitale Marmeladenküche

Zu Besuch bei Dorothee Berger

Öffnet Einzelsicht
Porträtbild von Alexandra Horn; Quelle: Steffen Höft

Unser digitaler Kopf des Monats

Alexandra Horn

Öffnet Einzelsicht
Abgerissene blaue Tapete, gibt Blick frei auf den Text "Was gibt's Neues?"

Digital aktuell

Termine und News zum Thema Mittelstand-Digital

Öffnet Einzelsicht
Zerknüllte Papierbälle

Alles klar

Vier Fachbegriffe rund um das Thema Mittelstand-Digital

Öffnet Einzelsicht

 

Haben Sie Anregungen oder Wünsche, welche Themen oder Inhalte wir bei den kommenden Ausgaben des de.digital Magazins berücksichtigen sollen,
dann schreiben Sie uns gern an magazin@de.digital!