Zerknüllte Papierbälle

© GettyImages/ThomasVogel

Augmented Reality:

Ob eingeblendete Freistoßentfernung bei einer Fußball-Liveübertragung oder Wissenswertes zu Sehenswürdigkeiten, sobald das Smartphone diese beim Stadtrundgang erkennt: Augmented Reality, auch erweiterte Realität genannt, ist eine Technologie, bei der die visuelle Realität um digitale Elemente erweitert wird. Im Gegensatz zur Virtual Reality, bei welcher Nutzerinnen und Nutzer in eine irreale Welt eintauchen, geht es bei Augmented Reality vor allem um die Darstellung zusätzlicher Informationen. 

Latenz:

Als Latenz oder Latenzzeit wird die zeitliche Verzögerung zwischen einem Reiz und der daraus resultierenden Reaktion bezeichnet. In der digitalen Welt geht es dabei um eine Verzögerung bei Datenübertragungen. Sie spielt vor allem bei Games oder (Live-)Streamings im Netz eine große, oft entscheidende Rolle und kann die Nutzung erheblich beeinträchtigen. Voraussetzung für eine reibungslose Datenübertragung ist ein Breitbandzugang. 

Kultur- und Kreativwirtschaft:

Zu dieser Branche werden Freiberuflerinnen und Freiberufler, Klein- und Kleinstunternehmen, wie beispielsweise Autoren, Filmemacher, Architekten aber auch Computerspiele-Entwickler gezählt: Unternehmen also, die sich mit der Schaffung, Produktion und medialen Verbreitung von kulturellen und kreativen Gütern und Dienstleistungen befassen und damit Geld verdienen. Seit Ende der 1980er Jahre hat sich die Branche weltweit zu einem der dynamischsten und innovationsstärksten Zweige entwickelt. Ihr Beitrag zur Wertschöpfung in Deutschland: etwa 65,5 Milliarden Euro (2,2 Prozent) in 2015, mehr als z. B. die chemische Industrie. 

Match Making:

Suchen Sie noch oder speeddaten sie schon? Um im Wettbewerb bestehen zu können, sind Unternehmen aller Branchen immer wieder auf Innovationen angewiesen. Dabei sind Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft oft gute Partner für etablierte oder große Firmen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um ins Gespräch zu kommen: Web-Plattformen oder eben Speeddating, aber auch Workshops und Innovationswerkstätten (Mehr dazu unter www.kultur-kreativ-wirtschaft.de).