Navigation

Digitising European Industry First Stakeholder Forum

Einleitung

  • 31.01.2017 - 01.02.2017

  • Grand Hall – Kokereiallee Essen

Stakeholder Forum

© BMWi

Die Digitalisierung birgt auch und gerade für die Industrie große Chancen und treibt strukturelle und technische Wandlungsprozesse voran - in ganz Europa. In der Industrie 4.0 verzahnt sich die Produktion mit modernster Informations- und Kommunikationstechnik. Deshalb ist es von herausragender Bedeutung, über einen digitalen Binnenmarkt und einen europäischen Ordnungsrahmen zu diskutieren, um Investitionen in Schlüsseltechnologien in Europa zu erhöhen und das Wachstumspotenzial besser zu erschließen.

Vor diesem Hintergrund hat die Europäische Kommission im April 2016 die "Digitising European Industry"-Strategie vorgestellt. Ziel ist es, Wirtschaft, Forschung und Politik dabei zu unterstützen, neue Technologien bestmöglich zu nutzen. Dabei sollen nationale und regionale Initiativen vernetzt und Investitionen durch strategische Partnerschaften und Netzwerke gefördert werden.

Konferenz beleuchtet verschiedene Aspekte der Digitalisierung der Industrie

Das erste Stakeholder-Forum zur "Digitising European Industry"-Strategie ist der Auftakt der jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe und wird organisiert von der Europäischen Kommission und den europäischen Mitgliedstaaten sowie der "pivotal European conference". Ziel ist die Vernetzung von und der Austausch mit Interessengruppen entlang der digitalen Wertschöpfungskette. 

Beim ersten Stakeholder-Forum am 31. Januar und 1. Februar 2017 sind mehrere Diskussionspanels geplant, die verschiedene Aspekte der Digitalisierung der Industrie und der Industrie 4.0 beleuchten, sowie sechs Workshops, die den Fokus auf nationale Initiativen und Strategien legen. Die Konferenz wird eröffnet von Staatsekretär Matthias Machnig und dem EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, Günther Oettinger. Hochrangige Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Forschung geben einen Einblick in Rahmenbedingungen, Handlungsperspektiven und Lösungsansätze.

Besonderer Fokus: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Auf der Veranstaltung stellen sich nationale und europäische Initiativen sowie ausgewählte Beispiele für die erfolgreiche Nutzung digitaler Technologien vor, mit besonderem Fokus auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, regionale Unternehmen zu besuchen, die erfolgreich digitale Innovationen einsetzen.

Mehr Informationen zu  Industrie 4.0 finden Sie hier. Weitere Informationen zur Digitalisierung der Europäischen Industrie finden Sie hier.

Programm und Kontakt:
Das Programm steht Ihnen hier zur Verfügung.
Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich gerne an das Organisationsteam per E-Mail an digitising-european-industry@bmwi-registrierung.de.

Anmeldung:
Für die Veranstaltung können Sie sich hier registrieren.

Termin:
31.01.- 01.02.2017, ab 10:00 - 13:00 Uhr

Ort:
Grand Hall Zollverein
Kokereiallee 9, 45141 Essen