Mit dem ChargeX-Ladesystem Aqueduct lassen sich bis zu acht E-Autos kostengünstig laden

Mit dem ChargeX-Ladesystem Aqueduct lassen sich bis zu acht E-Autos kostengünstig laden

© ChargeX

Einen Tag vor Ablauf der Kampagne erreichten die Münchner ihr Ziel von einer Million Euro. Insgesamt 831 private Anleger investierten auf der Crowdfounding-Plattform Green Rocket. Für ihren Einsatz erhalten die Investoren 5,5 Prozent Zinsen pro Jahr mit einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren.

ChargeX vereinfacht mit seinem System die Ausstattung von Parkplätzen mit Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge. Mit Hilfe ihres Ladesystems Aqueduct können bis zu acht E-Autos mit nur einem Stromanschluss laden. Während ein Fahrzeug mit voller Leistung geladen wird, werden die restlichen Autos nach individuellem Bedarf geladen. So lassen sich Kosten sparen, da teure Hardware nur einmal gekauft und verbaut werden muss.

Weitere Informationen
Meldung auf Munich Startup