Computerchip und Glasfaser zum Thema Digitalisierung

© Getty Images / Rafe Swan

Bundeswirtschaftsminister Altmaier wird für den 3. und 4. Dezember 2018 zum ersten Digital-Gipfel der neuen Legislatur nach Nürnberg einladen.

Bundesminister Altmaier: „Ich freue mich, dass sich Nürnberg bereit erklärt hat, in diesem Jahr Gastgeber des Gipfels zu sein. Die Stadt und Metropolregion Nürnberg ist ein international renommierter Standort für die Informations- und Kommunikationstechnologie. Ihre Kernkompetenzen bei der Kommunikationstechnik, eingebetteten Systemen und der Entwicklung von Software-Lösungen werden durch das Engagement für digitale Start-ups sowie eine beachtliche Forschungs- und Netzwerk-Landschaft im Technologiebereich ergänzt. Nürnberg begleitet die digitale Transformation seit Jahren als Gastgeber wichtiger Messen und Kongresse aus den Bereichen IT und Elektronik. Beim Gipfel werden die Ergebnisse der Gipfelplattformen präsentiert, Trends vorgestellt und digitalpolitische Lösungsansätze diskutiert. Wir wollen die Digitalisierung aktiv mitgestalten, im Interesse unser Wirtschaft, aber auch der Menschen.“

Mit Nürnberg wird Bayern zum zweiten Mal als Gastland fungieren. Unter dem Dach des Digital-Gipfels und seines unterjährigen Prozesses arbeitet ein breiter Kreis von Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gewerkschaften und Gesellschaft an Projekten und Lösungen, die zur effizienten und beschleunigten Umsetzung der Digitalisierung beitragen.

Weiterführende Informationen zum Gipfel und Gipfel-Prozess finden Sie unter www.digital-gipfel.de.