Navigation

CityTree in Bonn

City Tree Bonn

© Green City Solutions GmbH

Ziel/Nutzen der Lösung

Im Zuge des weltweiten Umweltproblems Luftverschmutzung, ist oft von Feinstaub die Rede. Feinstaub bezeichnet feste oder flüssige Partikel in der Luft, die einige Zeit durch die Luft schweben. Diese Partikel gelangen über die Atemwege in den menschlichen Körper und können ernsthafte Erkrankungen verursachen. Mit dem CityTree soll die Luftqualität in der Innenstadt punktuell verbessert und die Umluft gekühlt werden.

Lösungsbeschreibung

Der CityTree ist der weltweit erste Bio-Tech Luftfilter, der durch eine Kombination aus natürlichen Moosen und smarter IoT-Technologie die Umluft signifikant verbessert und kühlt.
Der CityTree ist der weltweit erste Biotech Feinstaubfilter für urbane Räume. Mit den integrierten Moosen bringt er die Natur aus dem Wald in die Stadt und sorgt für nachweislich saubere Luft. Moose sind natürliche Feinstaubfilter. Durch die Kombination mit smarter IoT-Technologie, einem internen Bewässerungssystem und Ventilation kann der CityTree die umliegende Luft säubern und kühlen. Unabhängige Untersuchungen durch das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung zeigen, dass direkt am Moos bis zu 82 Prozent des Feinstaubes in der Luft gefiltert werden. Zusätzlich wird die Luft um bis zu 2,5 °C gekühlt.

Kommunen

Das Projekt wird in folgenden Kommunen umgesetzt:

Bonn, Nordrhein-Westfalen

100.000 bis 500.000 Einwohner

Stadt

Auf der Karte anzeigen

Die CityTree lädt nicht nur zum Aufatmen, sondern auch zu sozialer Begegnung ein. Als Kommunikationsplattform für die Community ermöglicht er Informationsaustausch und gibt den Bedürfnissen der Bürger*innen Raum.

Beteiligte Partner*innen