Navigation

Wettbewerb: Klimaaktive Kommune 2023
Einreichungsfrist: 31.03.2023

Einleitung

Fördermittelgeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

  • Fördergebiet: Bund

  • Status: laufend

  • Sektor: Energie & Umwelt

  • Kategorie: Wettbewerb

Zielgruppe: Kommunen und kommunale Zusammenschlüsse

Das Deutsche Institut für Urbanistik mit Förderung der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) sucht klimaaktive Kommunen. In vier Kategorien können erfolgreiche und innovative Projekte für den Wettbewerb eingereicht werden:

Kategorie 1: Ressourcen- und Energieeffizienz (hier sind ausdrücklich digitale Lösungen erwünscht)
Kategorie 2: Erneuerbare Energien im kommunalen Fokus
Kategorie 3: Klimaschutz durch Kooperationen mit der Wirtschaft
Sonderpreis: Klimaschutz in sozialen Einrichtungen

Ab Anfang Januar bis zum 31. März 2023 können Bewerbungen digital eingereicht werden. Kommunen sind dazu eingeladen auch mehrere Projekte einzureichen. Die Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Bundesklimaschutzministeriums, Umweltbundesamts, Deutschen Städtetags, Deutschen Landkreistags und Deutschen Städte- und Gemeindebunds, bestimmt jeweils drei Preistragende in den ersten drei Kategorie und vergibt einmal den Sonderpreis. Die Auszeichnungen sind mit einem Preisgeld in Höhe von 25.000 € je Preisträger dotiert. Das Geld ist wieder in Klimaprojekte zu investieren.

Links

Kontakt

Deutsches Institut für Urbanistik

Gereonstraße 18-32
50670 Köln