Navigation

Street Smart - Putting the citizen at the center of smart city initiatives Herausgeber: Capgemini Research Institute

Einleitung

  • Raum: Stadt & Land

  • Region: Deutschland

  • Sektor: Mobilität / Gesundheit / Energie & Umwelt / Digitale Infrastruktur / Sektorübergreifend

Erscheinungsjahr: 2020

Die englischsprachige Studie fasst den aktuellen Stand zum Thema Smart Cities aus der Perspektive der Bewohner zusammen. Im Rahmen verschiedener Befragungen wird, neben der aktuellen Einschätzung, auch auf Erwartungen und Zahlungbereitschaften der Bewohner für "smarte" Leistungen eingegangen.

Ansatz: Es wird auf verschiedene quantitative Befragungen aus der internationalen "Smart Cities Survey" zurückgegriffen. Dabei wurden 10.000 Bewohner aus 10 Ländern befragt,

Ergebnis:
Ein großer Teil der Befragten bewertet die eigene Stadt als noch zu wenig fortschrittlich im Hinblick auf Smart-City-Eigenschhaften. In Deutschland gehen die Prioritäten der Bürger und die tatsächlichen Umsetzungen von Smart-City-Konzepten auseinander. Von besonderer Bedeutung für die wahrgenommene Lebensqualität ist auch die Berücksichtigung von Nachhaltigkeit. Zudem legt die Studie nahe, dass Bewohner teilweise für smarte Leistungen zahlen würden, als auch einen Umzug in eine smartere Stadt erwägen würden. Dies bekräftigt die Bedeutung von bürgernahen Smart-City-Konzepten als Standortvorteil.

Zur Studie