Die Fokusgruppe bereitete eine moderierte Presse-Infotour zum Thema „Orte des Internets – das Ökosystem Künstliche Intelligenz“ und mit Teilnahme des Staatssekretärs im Bundeministerium für Wirtschaft und Energie, Herrn Dr. Ulrich Nussbaum am Vortag des Gipfels, am 3. Dezember 2018, in Nürnberg/Erlangen vor.

Die im Rahmen der Tour besuchten Standorte sollten ein Verständnis digitaler Infrastruktur vermitteln und die abstrakten Themen Digitalisierung und Künstliche Intelligenz für Politik und Medien erlebbar und erfahrbar machen. Dabei wurde vor allem in den Fokus gestellt, wie ein perfekt funktionierendes Ökosystem aus Hardware (Infrastruktur) und Software-Schlüsseltechnologien die Basis für sichere und vertrauenswürdige Anwendungen Künstlicher Intelligenz ermöglicht.

Ablauf der Tour

Die Tour startete am Standort Nürnberg Messe. Die Teilnehmer reisten in einem von der Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen bereitgestellten Bus. Die Moderation übernahm Dr. Béla Waldhauser, Sprecher der Allianz. Auf der Route lagen 4 Standorte:

  • Station 1: Das KI-Datenkraftwerk: noris network AG, Nürnberg: Wie funktioniert ein modernes Rechenzentrum? (Sicherheit, Energieeffizienz, Bau und Verwaltung)
  • Station 2: Die KI-Forschungs- und Ideenwerkstatt: Fraunhofer IIS, Nürnberg: Entwicklung kognitiver Internettechnologien für Produktion und Logistik
  • Station 3: KI und die Zukunft der Industrie: Siemens, Digital Factory, Erlangen: Verfügbarkeit leistungsfähiger und verlässlicher digitaler Infrastrukturen aus Anwenderperspektive (Stichwort Industrie 4.0)
  • Station 4: Der KI Innovations Hub: Zollhof Tech Incubator, Nürnberg: Innovative KI-Anwendung in der Entwicklung und Erprobung