Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
Header des Newsletters de.Digital

Nr. 03/2019
Nr.+03%2F2019 Nr.+03%2F2019 Nr.+03%2F2019
Dieses Bild zeigt das Header-Foto des Newsletters des Gründerwettbewerb - Digitale Innovationen
Liebe Leserinnen und Leser,
herzlichen Glückwunsch an unsere Preisträgerteams! Wir gratulieren nicht nur den Preisträgerinnen und Preisträgern der Runde 1/2019 des Gründerwettbewerbs, sondern auch den als „Digitale Start-ups des Jahres“ auf der IFA ausgezeichneten Jungunternehmen. Und für alle Podcast-Liebhaberinnen und -Liebhaber haben wir ebenfalls gute Neuigkeiten: Die zweite Folge unseres Podcasts FE.MALE FOUNDERS ist jetzt online verfügbar. Unser Moderatorenduo spricht mit Antje Venjakob, die mit ihrem Start-up oculid letztes Jahr erfolgreich am Gründerwettbewerb teilgenommen hat, über ihren Weg von der Forschung in die Wirtschaft. Wer zur Stimme gerne noch ein Bild hat, der sollte auf unserem YouTube-Kanal vorbeischauen, auf dem Antje uns ihren goldenen Tipp für Gründungsinteressierte verrät.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Wolfram Groß
Projektleiter des „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ bei der VDI/VDE-IT
Aktuelles
PREISTRÄGERTEAMS DER RUNDE 1/2019 AUF DER EMO IN HANNOVER AUSGEZEICHNET
Dieses Bild zeigt Dr. Fabian Werner, Referent Entwicklung digitaler Technologien, bei der Eröffnung der Preisverleihung.
Für 21 Start-ups gab es am 17. September Grund zur Freude: Sie wurden auf der EMO, der Weltleitmesse für Metallbearbeitung in Hannover, als Preisträgerinnen und Preisträger der Runde 1/2019 ausgezeichnet. Auch dieses Jahr waren die Ideen, mit denen sich die Teams beim Gründerwettbewerb beworben haben, wieder sehr innovativ und vielfältig: virtuelle Schnittmuster fürs Nähen, lebensrettende Prothesenanfertigung oder Produktionsoptimierung mithilfe Künstlicher Intelligenz. Das Start-up etalytics konnte gleich zwei Preise abräumen. Neben einem Hauptpreis bekam es für seine Idee zum intelligenten Energiemanagement den mit 10.000 Euro dotierten Sonderpreis „Digitalisierung in der Produktion“.
Mehr
PREISTR%C3%84GERTEAMS+DER+RUNDE+1%2F2019+AUF+DER+EMO+IN+HANNOVER+AUSGEZEICHNET PREISTR%C3%84GERTEAMS+DER+RUNDE+1%2F2019+AUF+DER+EMO+IN+HANNOVER+AUSGEZEICHNET PREISTR%C3%84GERTEAMS+DER+RUNDE+1%2F2019+AUF+DER+EMO+IN+HANNOVER+AUSGEZEICHNET
Aktuelles
JETZT REINHÖREN: FE.MALE FOUNDERS – DER PODCAST NICHT NUR FÜR GRÜNDERINNEN
Dieses Bild zeigt das Cover des Podcasts FE.MALE FOUNDERS.
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gründen immer mehr Start-ups: Allein zwischen 2012 und 2017 nahm die Zahl der Hochschulausgründungen laut dem Gründerradar des Deutschen Stifterverbands um 26 Prozent zu. In der zweiten Episode von FE.MALE FOUNDERS sprechen wir mit Antje Venjakob, die vor zwei Jahren den Schritt von der Forschung zum eigenen Unternehmen gegangen ist. Ihr Deep-Tech-Start-up oculid entwickelt neuartige Sicherheitslösungen auf Basis von Augenbewegungen. Im Podcast erzählt sie, was in ihr den Gründungsgeist geweckt hat, welche Herausforderungen sie und ihre Mitgründer beim Sprung vom Hochschullabor in die freie Wirtschaftswelt zu bewältigen hatten und welche Rolle Business Angels und Wagniskapitalgeber dabei spielen.
Mehr
JETZT+REINH%C3%96REN%3A+FE.MALE+FOUNDERS+%E2%80%93+DER+PODCAST+NICHT+NUR+F%C3%9CR+GR%C3%9CNDERINNEN JETZT+REINH%C3%96REN%3A+FE.MALE+FOUNDERS+%E2%80%93+DER+PODCAST+NICHT+NUR+F%C3%9CR+GR%C3%9CNDERINNEN JETZT+REINH%C3%96REN%3A+FE.MALE+FOUNDERS+%E2%80%93+DER+PODCAST+NICHT+NUR+F%C3%9CR+GR%C3%9CNDERINNEN
Aktuelles
DAS DIGITALE START-UP DES JAHRES AUF DER IFA GEKÜRT
Gruppenbild Preisträgerteams "Digitales Start-up des Jahres 2019"
Freuen durften sich am 6. September auch die vier Gewinnerteams, die auf der IFA in Berlin ihre Auszeichnungen als „Digitales Start-up des Jahres“ und Geldpreise in Gesamthöhe von 100.000 Euro entgegennahmen. Für den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) verliehenen Preis konnten sich Gründerteams bewerben, die an einer der Gründungsinitiativen des BMWi teilgenommen haben und mit ihrer digitalen Geschäftsidee bereits erfolgreich gestartet sind. Der erste Platz ging dabei an AIPARK, das die Jury mit seiner intelligenten Parkplatz-App begeisterte, während sich das Software Start-up Xelera den zweiten Platz sichern konnte. Der dritte Platz wurde an gleich zwei Jungunternehmen vergeben: Hier überzeugte oculavis mit seinen Smart Glasses zur Fernwartung von Maschinen und Anlagen, ebenso i2X mit seiner KI-basierten Software zur automatisierten Kommunikationsanalyse für Vertriebs- und Servicemitarbeiter. Erstmalig wurde auch ein mit 10.000 Euro dotierter Publikumspreis vergeben, den sich das Bildungs-Start-up charlyeducation (ehemals PlusPeter) in einer vierwöchigen Online-Abstimmung sicherte.
Mehr
DAS+DIGITALE+START-UP+DES+JAHRES+AUF+DER+IFA+GEK%C3%9CRT DAS+DIGITALE+START-UP+DES+JAHRES+AUF+DER+IFA+GEK%C3%9CRT DAS+DIGITALE+START-UP+DES+JAHRES+AUF+DER+IFA+GEK%C3%9CRT
Aktuelles
ADA LOVELACE FESTIVAL BRINGT AUCH DIESES JAHR FRAUEN AUS DER DIGITALSZENE ZUSAMMEN
Ada Lovelace Festival
Frauen sind in der IT-Branche immer noch unterrepräsentiert – gerade mal 15 Prozent der Fachkräfte sind laut einer Bitkom-Umfrage weiblich. Um diese Entwicklung nachhaltig zu beeinflussen und junge Frauen für die IT-Welt zu begeistern, braucht es vor allem eine Plattform für weibliche Vorbilder, Austauschmöglichkeiten und Einblicke in die Praxis. Genau dieser Aufgabe hat sich das Ada Lovelace Festival, das im Herbst 2019 zum fünften Mal stattfindet, angenommen. Die Panels und Vorträge drehen sich dieses Jahr um das Thema „Ownership“.
Mehr
ADA+LOVELACE+FESTIVAL+BRINGT+AUCH+DIESES+JAHR+FRAUEN+AUS+DER+DIGITALSZENE+ZUSAMMEN ADA+LOVELACE+FESTIVAL+BRINGT+AUCH+DIESES+JAHR+FRAUEN+AUS+DER+DIGITALSZENE+ZUSAMMEN ADA+LOVELACE+FESTIVAL+BRINGT+AUCH+DIESES+JAHR+FRAUEN+AUS+DER+DIGITALSZENE+ZUSAMMEN
Expertentipp
DER GOLDENE TIPP VON OCULID
Dieses Bild ist ein Screenshot aus dem Vlog mit Antje Venjakob.
Das Smartphone mit dem Auge entsperren – das Start-up oculid macht es möglich. Mit dem Authentifizierungsverfahren überzeugte das Gründungsteam um Antje Venjakob im letzten Jahr auch die Jury des Gründerwettbewerbs. Uns erzählt die Gründerin, warum Gründungsinteressierte mehr Mut zum Machen haben sollten.
Mehr
DER+GOLDENE+TIPP+VON+OCULID DER+GOLDENE+TIPP+VON+OCULID DER+GOLDENE+TIPP+VON+OCULID
Preisträgerprofil
mediaire
Das Bild zeigt das Gründerteam von mediaire.
Die Gründer von mediaire haben mithilfe künstlicher Intelligenz einen selbstlernenden Algorithmus entwickelt, der Radiologen in der Diagnostik neurodegenerativer Krankheiten wie Demenzen oder der Multiplen Sklerose unterstützt. Zur Erkennung dieser Krankheiten wird das Volumen bestimmter Gehirnregionen ermittelt und mit Standardwerten verglichen. Da Hirnvolumina nicht allein von der Erkrankung bestimmt werden, sondern auch durch Alter, Geschlecht, Kopfumfang und weitere Faktoren, ist die Prüfung und Auswertung von Volumen-Veränderungen aufwändig und zeitraubend. Der Algorithmus von mediaire wertet all diese Daten innerhalb weniger Minuten aus. Der Radiologe erhält so schon kurz nach der Magnetresonanztomographie (MRT) des Patienten einen Bericht, der ihm wertvolle Hinweise für die Diagnose bietet.
Mehr
mediaire mediaire mediaire
Ausblick und Termine
Neben dem Ada Lovelace Festival gibt es in den kommenden Wochen weitere spannende Veranstaltungen für Gründerinnen und Gründer, aber auch für alle, die noch mit einer eigenen Idee durchstarten wollen. Interessante Termine der Start-up-Szene auf einen Blick finden Sie auf der Webseite. Zudem informieren wir Sie auch regelmäßig über Twitter (@GW_DiIn) und LinkedIn.
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Newsletter oder zum Gründerwettbewerb? Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Rückmeldungen an info@gruenderwettbewerb.de
Impressum

Herausgeber:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Öffentlichkeitsarbeit
11019 Berlin
www.bmwi.de

Redaktion:
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
E-Mail: gruenderwettbewerb@lhlk.de

Ansprechpartner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
10623 Berlin
E-Mail: info@gruenderwettbewerb.de
Tel.: 030 310078-123
© 2019 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Alle Rechte sind vorbehalten. Die Nutzung steht unter dem Zustimmungsvorbehalt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Datenschutzerklärung
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abmelden. Newsletter abbestellen
eTracker tracking image