Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
Header des Newsletters de.Digital

Nr. 2/2020
Gründerwettbewerb-Awards
Liebe Leserinnen und Leser,
die globale Ausbreitung des Coronavirus stellt uns alle vor Herausforderungen. Umso erfreulicher sind die zahllosen Initiativen zur Bewältigung der Pandemie und ihrer Auswirkungen – darunter viele Preisträgerteams des Gründerwettbewerbs: Über zwei Dutzend sind im April einem Aufruf gefolgt und haben auf Twitter Angebote vorgestellt, mit denen in der Krise Menschen und Institutionen konkret geholfen werden kann.

Auch die Preisverleihung der Runde 2/2019 musste kurzerhand in den virtuellen Raum verlegt werden. Das hat auch Vorteile: Alle 20 prämierten Teams und Ideen werden multimedial in den sozialen Medien präsentiert – und so einem noch breiteren Publikum vorgestellt.

Wie sich das Coronavirus konkret auf das eigene Start-up auswirken kann, verrät Gründerin Nora Baum in der neuen Episode unseres Podcasts. Und wer abseits der Virologie etwas über medizinische Innovationen erfahren möchte, wird im Porträt über das Aachener Jungunternehmen PerAGraft fündig.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Wolfram Groß
Projektleiter des „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ bei der VDI/VDE-IT
Aktuelles
Die Preisträgerteams der Runde 2/2019 stehen fest
Jarzombek Grußwort Standbild
Den Paketboten in festlicher Garderobe empfangen? Die Gewinner der letzten Wettbewerbsrunde hätten in diesen Tagen dazu einen sehr guten Grund: Die Auszeichnung samt Award und Urkunde erfolgte diesmal auf dem Postweg. Der Grund dafür sind die Corona-Beschränkungen, die eine Preisverleihung im gewohnten Rahmen nicht zuließen. Geehrt wurden die prämierten Teams stattdessen in einer Videobotschaft von Thomas Jarzombek, Beauftragter des BMWi für die Digitale Wirtschaft und Start-ups.
Mehr
Aktuelles
Sehenswert: Die neuen Gewinner auf Twitter [Externer Link]
Twitter-Impression
Um die Preisträgerteams auch inmitten der Coronavirus-Pandemie einem großen Publikum zu präsentieren, hat der Gründerwettbewerb eine Social-Media-Kampagne gestartet. Besucher des Twitter-Kanals können über Videos und Animationen alle 20 Gewinner und ihre Ideen kennenlernen: Etwa KI-Systeme für die radiologische Diagnostik, intelligente Werkzeuge für Software-Entwickler, innovative Web-Apps für die Gastronomie oder digitale Lösungen für Landwirte.
Mehr
Aktuelles
WebTalk: Female Founders in der Digitalbranche am 8. Juni, 18 Uhr [Externer Link]
Dieses Bild zeigt das Titelmotiv der Gründerinnenstudie.
Warum ist in der Digitalbranche die Zahl der Gründerinnen immer noch so gering? Inwiefern sind Geschlechterstereotype ein möglicher Grund und wie kann die Start-up-Szene hierzulande weiblicher werden? Diesen Fragen gehen der Gründerwettbewerb und die Gesellschaft für Informatik in einem gemeinsamen WebTalk am 8. Juni nach. Dabei erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch erste Einblicke in die aktuelle Studie "Female Founders in der Digitalbranche: Gründungsbarriere Rollenbilder". Direkt zur Anmeldung
Mehr
Aktuelles
Jetzt reinhören: Nora Baum zu Gast bei FE.MALE FOUNDERS [Externer Link]
FE.MALE FOUNDERS #4
Vom Crowdfunding per Kickstarter, über einen Auftritt in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“, bis hin zur Corona-Krise: Nora Baum, Mitgründerin von Pattarina, hat schon einige Runden auf der Achterbahn des Start-up-Lebens gedreht. In der neuen Episode von FE.MALE FOUNDERS erzählt sie außerdem, wie es zur Idee einer Augmented-Reality-App für Schnittmuster kam, warum eine Gründung persönlich so bereichernd ist und worauf es beim Aufbau einer Nutzer-Community ankommt.
Mehr
Expertentipp
Der goldene Tipp von Inveox-Gründerin Maria Sievert [Externer Link]
Screenshot vom Vlog mit Maria Sievert von inveox.
Seit Jahren digitalisiert und automatisiert das Münchner Start-up Inveox erfolgreich Pathologielabore. Als Reaktion auf die Corona-Pandemie weitete das junge Unternehmen kürzlich seine Lieferkette auf Abstrich-Kits, Masken und Desinfektionsmittel aus. Im Vlog verrät Mitgründerin Maria Sievert, wie das perfekte Team aussehen sollte, welchen Fehler sie nochmal machen würde und wie die Politik ihr Leben als Gründerin erleichtern könnte.
Mehr
Preisträgerporträt
PerAGraft
PerAGraft-Team
PerAGraft, Hauptpreisträger aus Runde 1/2019, entwickelt individualisierte Gefäßimplantate für die Therapie von gefährlichen Aussackungen der Hauptschlagader, den sogenannten Aortenaneurysmen. Deren Herstellung dauert bislang jedoch mehrere Wochen. Das Aachener Team arbeitet an einem automatisierten Verfahren, mit dem die Lieferzeit auf unter eine Woche sinkt. Das kann Leben retten und zugleich Kosten senken. Das Porträt beleuchtet die Gründungsgeschichte und welche Ziele das Unternehmen jetzt verfolgt.
Mehr
Ausblick und Termine
Trotz der Corona-Beschränkungen steht fest: Auch in diesem Jahr prämiert das Bundeswirtschaftsministerium im September wieder das "Digitale Start-up des Jahres". Teilnahmeberechtigte Jungunternehmen können sich noch bis 23. Juni bewerben.

Interessante Termine der Start-up-Szene auf einen Blick finden Sie auf der Webseite. Zudem informieren wir Sie auch regelmäßig über Twitter (@GW_DiIn).
Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Newsletter oder zum Gründerwettbewerb? Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Rückmeldungen an info@gruenderwettbewerb.de
Impressum

Herausgeber:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Öffentlichkeitsarbeit
11019 Berlin
www.bmwi.de

Redaktion:
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
E-Mail: gruenderwettbewerb@lhlk.de

Ansprechpartner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
10623 Berlin
E-Mail: info@gruenderwettbewerb.de
Tel.: 030 310078-123
© 2020 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Alle Rechte sind vorbehalten. Die Nutzung steht unter dem Zustimmungsvorbehalt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Datenschutzerklärung
Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abmelden. Newsletter abbestellen
eTracker tracking image