Navigation

Digitale Bürgerbeteiligungsplattform Eltville

Logo Eltville am Rhein

© Stadt Eltville

Ziel/Nutzen der Lösung

Die Plattform für einen digitalen Bürgerdialog ermöglicht es Bürger*innen, sich bei der Abstimmung von Projekten für eine nachhaltige Stadtentwicklung digital zu beteiligen. Dieser digitale Weg ist oft effizienter und es werden mehr Bürger*innen erreicht. Und während der Corona-Pandemie bietet die Plattform eine sichere Form der Bürgerbeteiligung. Ämter und Fachbereiche der Stadt nutzen die Plattform, um wichtige Themen mit den Bürger*innen zu diskutieren. Außerdem sind die Bürger*innen dazu eingeladen selbst Ideen, Fragen und Vorschläge einzubringen. Die Ergebnisse werden im Anschluss an die Diskussion eines Themas ausgewertet und auf der Plattform veröffentlicht.

Lösungsbeschreibung

Engagement Global gGmbH fördert das Projekt im Rahmen des Förderinstruments „Koordination kommunaler Entwicklungspolitik“ (KEPOL) aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Jahreslizenz der Internetplattform beläuft sich auf 25.000 Euro.
Die Umsetzung erfolgt auf einer webbasierten Internetplattform.
Ein digitaler Bürgerdialog wurde im September 2020 mit Unterstützung der Bertelsmann Stiftung durchgeführt. Dessen Ziel war es, dass Bürger*innen und Stadt gemeinsam eine zukunftsorientierte und krisenfeste Weiterentwicklung der Stadt Eltville planen. Im Anschluss daran hat sich die Stadt Eltville entschlossen, selbst eine Bürgerbeteiligungsplattform aufzubauen.
Es werden laufend weitere Ämter und Fachbereiche in die Nutzung der Seite einbezogen, um den Bürgerdialog ämterübergreifend zu fördern.
Das Projekt bindet Bürger*innen in die Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt ein. Ämter und Fachbereiche der Stadt veröffentlichen Themen und Fragestellungen, stellen Hintergrundinformationen zur Verfügung und erläutern das weitere Vorgehen. Bürger*innen helfen durch ihre Antworten, Erkenntnisse und Einsichten zu gewinnen. Das ermöglicht der Stadt, auch während der Corona-Pandemie mit ihren Bürger*innen in Kontakt zu bleiben.

Kommunen

Das Projekt wird in folgenden Kommunen umgesetzt:

Eltville am Rhein, Hessen

bis 20.000 Einwohner

Stadt und Land

Auf der Karte anzeigen

Die Plattform ermöglicht es noch mehr Bürger*innen, sich aktiv an Diskussionen zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung zu beteiligen. Bürger*innen bringen neue Ideen ein. Diese Ideen werden von der städtischen Verwaltung gesammelt und fließen unmittelbar in die Überlegungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung ein. Die digitale Bürgerbeteiligung ist daher in unterschiedlichen Verfahren eine gute Ergänzung zu traditionellen Verfahren der Bürgerbeteiligung.

Die Ergebnisse von abgeschlossenen Diskussionen und Projekten sowie Resultate werden auf der Webseite veröffentlicht.

Beteiligte Partner*innen

Weiterführende Informationen