Lan-Kabel wird in Laptop eingesteckt

© iStock.com/Sritakoset

Unter gemeinsamer Leitung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und dem Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom und Sprecher der Geschäftsführung Telekom Deutschland, Dr. Dirk Wössner, versammelt die Plattform „Digitale Netze und Mobilität“ die Köpfe der führenden Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation und Mobilität in Deutschland. Das Expertennetzwerk der Plattform umfasst mehr als 200 Fachexperten aus über 100 Unternehmen, Verbänden und Institutionen.

Zielsetzung

Die Plattform „Digitale Netze und Mobilität“ hat das Ziel, Deutschland zum internationalen Leitmarkt und Leitanbieter der Digitalisierung und Mobilität zu machen. Dafür folgt sie einem klaren Leitbild: Deutschland braucht die besten Breitbandnetze – überall und jederzeit. Der Ausbau der digitalen Infrastrukturen und die Gestaltung einer intelligenten Mobilität sind von herausragender gesellschaftlicher und volkswirtschaftlicher Bedeutung. Die deutsche Mobilitäts-, Logistik- und IKT-Industrie arbeitet bereits heute daran, die Potenziale neuester Breitbandnetze und intelligenter Mobilität zu demonstrieren, zu implementieren und miteinander zu verknüpfen. Dafür spielen Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Qualität der digitalen Datenübertragung genauso eine Rolle wie die flächendeckende Versorgung mit modernen Breitbandnetzen.

Neuausrichtung und Themenfokussierung

Um den Netzthemen in der Plattform „Digitale Netze und Mobilität“ noch mehr Nachdruck zu verleihen und die inhaltliche Arbeit weiter zu fokussieren, vereinen die bisher parallel zur Fokusgruppe Intelligente Mobilität arbeitenden netzspezifischen Gruppen ab 2019 ihre Kräfte in der neuen Fokusgruppe „Digitale Netze“. Diese zeichnen sich durch hohe Relevanz für den Gipfelprozess beziehungsweise für das aktuelle Gipfeljahr aus. Es kann sich beispielsweise um eine aktuelle technologisch-politische Fragestellung, einen besonders akuten Handlungsbedarf auf rechtlich-regulatorischer Ebene oder um die Analyse der fundamentalen ökonomisch-gesellschaftlichen Auswirkungen einer neuen disruptiven Technologie handeln.

Die Mitglieder der Plattform "Digitale Netze und Mobilität" finden Sie hier.

Zur Website der Plattform: www.plattform-digitale-netze.de

Kontakt: kontakt@plattform-digitale-netze.de

Ansprechpartner:

Frank Krüger
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
E-Mail: Frank.Krueger@bmvi.bund.de

Marcus Isermann
Deutsche Telekom AG
E-Mail: marcus.isermann@telekom.de