Navigation

Informationsplattform Digital Vereint

 Plattform Digital Vereint

© Digital Vereint

Ziel/Nutzen der Lösung

Die Informationsplattform Digital Vereint unterstützt Vereine und zivilgesellschaftliche Initiativen mithilfe von Informations-, Beratungs- und Workshopangeboten. Insbesondere vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie ist die Plattform ein wichtiges Werkzeug, um zivilgesellschaftliches Engagement zu unterstützen. Kostenfreie Dienste für digitale Zusammenarbeit, Möglichkeiten der Vernetzung und Informationen zu digitalen Themen werden auf der Plattform Digital Vereint bereitgestellt. Ob Imkerverein, Fußballklub oder Kunstkollektiv: Die Plattform eröffnet neue Möglichkeiten, um das digitale Ehrenamt zu organisieren und im Kontakt zu bleiben. Zudem wird der Betrieb von nicht-kommerzieller IT-Infrastruktur im Rahmen von zivilgesellschaftlichen Engagement erprobt. In Zusammenarbeit mit Vereinen, Stiftungen und Non-Profit-Organisationen wird Offene Software getestet und passgenaue digitale Lösungen für das Ehrenamt entwickelt.

Lösungsbeschreibung

Die Informationsplattform Digital Vereint wird von der Berliner Senatskanzlei gefördert.
Unter der Rubrik „Services“ auf der Plattform Digital Vereint werden digitale Werkzeuge vorgestellt. BigBlueButton (Videokonferenz-Tool) und Mattermost (Teamchat-Tool) werden den Ehrenamtlichen kostenlos über die Plattform Digital Vereint zur Verfügung gestellt.
Die Plattform Digital Vereint basiert auf einem Content-Management-System (CMS). Die Plattform ist modular aufgebaut, sodass eine einfache Handhabung garantiert ist. werk21 Kommunikation GmbH (w21k) hat die Plattform Digital Vereint entwickelt.
BigBlueButton stellt online Audio- und Videokonferenzen mit untergeordneten Konferenzräumen (sog. Breakout-Räumen) bereit und ist über den PC nutzbar. Mattermost ist ein webbasierter Nachrichtendienst, der den Chat mit Gruppen und das Teilen von Dokumenten ermöglicht. Mattermost ist über den PC und das Smartphone nutzbar. Beide Tools werden über die Plattform Digital Vereint angeboten. Der Quellcode ist öffentlich einsehbar und wird von Freiwilligen stetig verbessert. BigBlueButton und Mattermost werden auf sicherer Infrastruktur in Deutschland betrieben. Der öffentlich einsehbare Quellcode schafft Transparenz und ermöglicht dessen Weiterentwicklung.
Bevor die Plattform Digital Vereint entwickelt wurde, wurden Vertreter*innen der Berliner Zivilgesellschaft in Workshops und Einzelinterviews zu ihren Kenntnissen und Bedürfnissen im Bereich Digitalisierung befragt.
Die Befragung wurde von CityLAB Berlin in Zusammenarbeit mit Motif - Institute for Digital Culture durchgeführt. Aus den daraus resultierenden Erkenntnissen wurde ein Konzept für die Plattform Digital Vereint entwickelt. Die Plattform Digital Vereint ging am 1. März 2021 online. Die Pflege der Plattform übernimmt das CityLAB Berlin gemeinsam mit Motif - Institute for Digital Culture. Die Plattform bietet Weiterbildungsmöglichkeiten zu Themen wie Social Media oder Sicherheit im Netz an. Ein Community-Chat ermöglicht den Ehrenamtler*innen sich digital auszutauschen und zu vernetzen. Außerdem gibt die Informationsplattform Tipps und Tricks zu Digitalisierungsthemen. Zudem wird im Rahmen des Projekts der Betrieb von Open-Source-Infrastruktur für zivilgesellschaftliches Engagement erprobt. Gemeinsam mit den Nutzenden wird die Plattform Digital Vereint kontinuierlich weiterentwickelt.
Die Plattform Digital Vereint unterstützt Berliner Akteur*innen dabei, Erfahrungen mit nicht kommerzieller IT-Infrastruktur zu sammeln und technologische Souveränität aufzubauen. Dadurch leistet die Plattform Digital Vereint einen wichtigen Beitrag zur digitalen Daseinsvorsorge. Die Website ist das Ergebnis aus zahlreichen Workshops und Gesprächen mit engagierten Menschen und Vereinen der Berliner Zivilgesellschaft.
Der Community-Chat ermöglicht Ehrenamtlichen den Austausch und die Vernetzung mit anderen Berliner Vereinen, Stiftungen und Non-Profit-Organisationen.
Bei der Entwicklung der Plattform Digital Vereint wurde in besonderem Maße auf ein hohes Datenschutzniveau geachtet.
Über die Plattform Digital Vereint werden Ehrenamtliche zu Workshops zum Thema Datenschutz eingeladen. In den Workshops werden Ehrenamtliche bei dem Thema Datenschutz unterstützt. Das Thema Datenschutz wird zudem übersichtlich und verständlich auf der Plattform Digital Vereint aufbereitet. Beispielsweise wird gezielt darauf hingewiesen, was Vereine bei der Mitgliederverwaltung zu beachten haben.

Kommunen

Das Projekt wird in folgenden Kommunen umgesetzt:

Berlin, Berlin

über 500.000 Einwohner

Stadt

Auf der Karte anzeigen

Die Plattform Digital Vereint stellt ein umfangreiches Informations-, Beratungs- und Workshopangebot zur Verfügung. Ehrenamtliche erhalten digitale Werkzeuge und Informationen, um administrative Tätigkeiten effizienter zu erledigen und somit ihre Ressourcen besser einzusetzen. Das Projekt unterstützt damit Vereine, gemeinnützige Organisationen und Stiftungen bei der Digitalisierung.

Das Projekt wird als ein Experiment verstanden, um mehr über den Betrieb einer gemeinsamen Plattform sowie über die Voraussetzungen von Open-Source-Infrastruktur zu lernen. Die Erkenntnisse aus dem Projekt werden an die öffentliche Verwaltung weitergeben. Zudem werden Synergien aus der Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Vereinen, Stiftungen und Non-Profit-Organisationen genutzt. Das Projekt dient folglich der interkommunalen Zusammenarbeit.

Der Quellcode der digitalen Tools Mattermost und BigBlueButton ist öffentlich einseh- und anpassbar. Weitere digitale Tools, die auf einem öffentlich einsehbaren Quellcode basieren, werden voraussichtlich folgen. Die Weiterentwicklung der digitalen Tools durch einzelne Kommunen steht allen Nutzenden zur Verfügung. Wertvolle Erfahrungen im Betrieb von Open-Source-Infrastrukturen werden gesammelt und an die öffentliche Verwaltung weitergegeben.

Im Rahmen des Projekts wird eine monatlich stattfindende Sprechstunde angeboten. Dort können Interessierte Fragen zu Open-Source-Tools und zur Plattform Digital Vereint stellen. Bevor die Plattform Digital Vereint entwickelt wurde, wurde zudem eine Befragung unter Vertreter*innen der Berliner Zivilgesellschaft durchgeführt. Der Bericht „Digital im Verein - Digitalisierung und bürgerschaftliches Engagement“ ist auf der Homepage der Technologiestiftung Berlin zu finden. Der Bericht gibt Einblicke in die Bedürfnisse des Ehrenamts im Bereich der Digitalisierung.

Beteiligte Partner*innen

Weiterführende Informationen