Navigation

StadtLABOR Soest

StadtLABOR Soest

© Julian Trippe

Ziel/Nutzen der Lösung

Das StadtLABOR ist die zentrale Anlaufstelle für Bürger*innen, die sich für Digitalisierungsthemen und die digitalen Projekte in der Stadt Soest interessieren. Mit Veranstaltungen, einer Ausstellung und Ansprechpartnerinnen vermittelt das im Soester Zentrum gelegene StadtLABOR Wissen und Kompetenzen rund um die Digitalisierung, fördert die Diskussionskultur und nimmt Impulse für die Verwaltung auf.

Lösungsbeschreibung

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms „Digitale Modellregion in NRW“ des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) gefördert.
Die Stadt Soest ist eine Digitale Modellkommune: Das Förderprogramm „Digitale Modellregion in NRW“ des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) hat zum Ziel, digitale Stadtentwicklung und eGovernment zu fördern. In Soest und den Partnerkommunen werden 25 Projekte umgesetzt - eines davon ist das StadtLABOR.
Zunächst musste ein geeigneter Raum in der Innenstadt von Soest gefunden und gestaltet werden. Hier werden nun Veranstaltungen und Workshops umgesetzt, neue Angebote erarbeitet und eine Ausstellung gezeigt. Ergänzend werden auch viele digitale Ideen umgesetzt. Die richtige Kommunikation ist wichtig für den Erfolg des Projektes. Komplexe Themen werden in einfache Worte übersetzt, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sorgen dafür, dass die Angebote bekannt werden. Das StadtLABOR soll perspektivisch nach Projektende weitergeführt werden.
Das Projekt bindet sowohl die Bürger*innen als auch die lokale Verwaltung und Politik ein.
Bürger*innen können sich im StadtLABOR zu Digitalisierungsthemen informieren, diskutieren und austauschen. Das sind einerseits lokale Themen – bspw. zu den Digitalisierungsprojekten der Stadt. Andererseits werden auch gesamtgesellschaftliche Fragen digitaler Technik thematisiert. Impulse aus den Veranstaltungen und Begegnungen gibt das StadtLABOR an die Verwaltung weiter. Beispielsweise sammelte das StadtLABOR in Abstimmung mit der Verwaltung Vorschläge für einen „Friedhof der Zukunft“. Direkte Mitwirkung im StadtLABOR ist beispielsweise im offenen Programmworkshop geplant: Hier sollen Programmbausteine mit dem Schwerpunkt Digitalisierung und Nachhaltigkeit gemeinsam entwickelt werden.

Kommunen

Das Projekt wird in folgenden Kommunen umgesetzt:

Soest, Nordrhein-Westfalen

20.000 bis 50.000 Einwohner

Stadt

Auf der Karte anzeigen

Das StadtLABOR stärkt die Digitalkompetenzen der Bürger*innen, fördert die Diskussion und trägt dazu bei, die gesamte Stadtgesellschaft im Digitalisierungsprozess mitzunehmen. Verwaltung und Politik erhalten wertvolle Impulse für die Gestaltung der digitalen Transformation in der Stadt.

Das Team steht im engen Austausch mit anderen Kommunen und Projekten und gibt Wissen und Erfahrungen über verschiedene Medien, aber gerne auch im persönlichen Kontakt, weiter.