Navigation

Digitale Modellregion Nordrhein-Westfalen 2017

Einleitung

Träger: Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

  • Fördergebiet: Stadt

  • Status: Deutschland

  • Sektor: Sonstige / Verwaltung / Smart Government / Mobilität / Gesundheit / Digitale Infrastruktur / Energie & Umwelt / Sektorübergreifend / Bildung / Smart Learning

Mit dem Projekt Digitale Modellregionen möchte Nordrhein-Westfalen die Digitalisierung im eigenen Bundesland voranbringen. Im Rahmen der Initiative wurde jeweils eine Kommune pro Regierungsbezirk in Nordrhein-Westfalen als Modellregion ausgewählt. In den Modellkommunen Aachen, Gelsenkirchen, Paderborn, Soest und Wuppertal werden für die beiden Schwerpunktbereiche Öffentliche Verwaltung - eGovernment und Stadtentwicklung in den Sektoren Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr sowie Tourismus und Sicherheit neue Ansätze konzeptionell erarbeitet und angewendet.

Die Initiative Digitale Modellregion Nordrhein-Westfalen soll die Vernetzung zwischen Akteuren verbessern, innovative Projekte in der Stadtentwicklung schneller umzusetzen und eine Vorreiterstellung Nordrhein-Westfalens bei der digitalen Transformation sichern.

Im Zentrum der Initiativenarbeit steht die Unterstützung der Kommunen bei der Entwicklung von Pilotprojekten und Umsetzung der Modellvorhaben in den Themenschwerpunkten Öffentliche Verwaltung und eGovernment sowie Digitale Stadtentwicklung. Im Schwerpunkt eGovernment soll die Serviceorientierung der Verwaltung durch individuell zugeschnittene Open-Government Strategien gefördert werden. Im Themenschwerpunkt Digitale Stadtentwicklung liegt die Unterstützung bei der Entwicklung von Smart City Lösungen im Zentrum. Außerdem sorgt die Initiative für Wissenstransfer zwischen den Projekten.

Schwerpunktthemen

  • eGovernement
  • Digitale Stadtentwicklung
  • Verwaltung
  • Wirtschaft

Akteursgruppe: Bundesländer

Zur Initiative