Arbeitsgruppe im Besprechungsraum

© iStock.com/Vasyl Dolmatov

Die digitale Arbeitswelt bringt neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich – von der Arbeitsorganisation in den Betrieben und den Anforderungen an Führungskräfte über die Vermittlung von Fähigkeiten und Wissen bis hin zur systematischen Personalentwicklung aller Beschäftigten. Im Rahmen der Arbeit der Plattform „Digitale Arbeitswelt“ werden Handlungsbedarfe analysiert und Handlungsoptionen entwickelt werden. Es werden betriebliche Gestaltungsbeispiele diskutiert sowie gute Beispiele identifiziert und bekannt gemacht. Die nächste Sitzung der Plattform findet am 20. September 2018 in Berlin statt.

Operativ wird es unterhalb der Plattform-Ebene bis zu drei Fokusgruppen geben, die zeitversetzt arbeiten. Die erste Fokusgruppe wird sich schwerpunktmäßig mit dem Thema „Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt“ befassen und sich im Oktober 2018 konstituieren.

Die Fokusgruppen veröffentlichen die wesentlichen Ergebnisse ihrer Arbeit und formulieren politische Handlungsempfehlungen. Es ist geplant, zu den jeweiligen Schwerpunktthemen eine Sammlung guter Beispiele aus der betrieblichen Praxis zu erstellen.

Ansprechpartnerin Plattform
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft
Anna Primavesi
Email: anna.primavesi@bmas.bund.de und dda@bmas.bund.de