Arbeitsgruppe im Besprechungsraum

© iStock.com/Vasyl Dolmatov

Die digitale Transformation der Arbeitswelt bringt neue Aufgaben und Herausforderungen mit sich - von der Arbeitsorganisation in den Betrieben und den Anforderungen an Führungskräfte über die Vermittlung von Fähigkeiten und Wissen bis hin zur systematischen Personalentwicklung aller Beschäftigten. Im Rahmen der Arbeit der Plattform „Digitale Arbeitswelt“ werden Handlungsbedarfe analysiert und Handlungsoptionen entwickelt. Es werden betriebliche Gestaltungsbeispiele identifiziert, diskutiert und bekannt gemacht.

Operativ wird es unterhalb der Plattform-Ebene in dieser Legislaturperiode bis zu drei Fokusgruppen geben, die zeitversetzt arbeiten. Die Fokusgruppen veröffentlichen die wesentlichen Ergebnisse ihrer Arbeit und formulieren politische Handlungsempfehlungen. Es ist geplant, zu den jeweiligen Schwerpunktthemen eine Sammlung guter Beispiele aus der betrieblichen Praxis zu erstellen.

Fokusgruppe Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt

Die Fokusgruppe will ein fundiertes Bild von KI-Anwendungen in der betrieblichen Realität gewinnen und sowohl ihre Einführungs- und Change-Prozesse sowie die Auswirkungen auf die Arbeitswelt beobachten und bewerten. Dazu sollen unter anderem folgende Fragen aufgegriffen werden: Wo wird KI in der Arbeitswelt bereits eingesetzt und wie verändert dies Geschäftsprozesse, Arbeitsorganisation, Beschäftigungsprofile, Qualifizierungsbedarfe und Zusammenarbeit? Was sind die Erfolgsfaktoren für eine nachhaltige Nutzung von KI für gute Arbeit und wirtschaftlichen Erfolg? Wo sind Fragen der Mitbestimmung berührt?

Ziel der Fokusgruppe ist es, herauszuarbeiten, wie eine menschenzentrierte Einführung und Nutzung von KI im Sinne einer Sicherung von guter und humanzentrierter Arbeit aussehen kann - etwa durch die Gestaltung von adäquaten Mensch-Maschine-Schnittstellen, der Verbesserung von Arbeits- und Gesundheitsschutz und einer sachgerechten Qualifizierung der Beschäftigten. Auf dieser Grundlage sollen ethische und gleichzeitig praxistaugliche Leitlinien zur Einführung und Anwendung von KI in der Arbeitswelt entwickelt und Fragen der Zertifizierung und Auditierung von KI basierten Anwendungen diskutiert werden.

Weitere Informationen zur laufenden Arbeit der Fokusgruppe finden Sie auf
www.denkfabrik-bmas.de


Ansprechpartnerinnen

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft
Anna Primavesi
Email: anna.primavesi@bmas.bund.de und dda@bmas.bund.de

IG Metall, Vorstand
Janett Kampf
Email: Janett.kampf@igmetall.de