Grundschüler arbeite mit Tablets im Klassenraum

© iStock.com/dolgachov

Der digitale Wandel verändert das Lernen, Lehren und Forschen im gesamten Bildungs- und Wissenschaftsbereich wie kaum eine gesellschaftliche Entwicklung zuvor. Die Plattform "Digitale Zukunft: Lernen. Forschen. Wissen." bearbeitet und präsentiert anschauliche Projekte zur Zukunft der (digitalen) Bildung, die über den konkreten Anwendungsbereich hinaus den Anspruch auf Strukturbildung und systemischen Innovationscharakter erheben können. Mit dem Schul-Cloud-Projekt hat die Plattform beispielsweise ein Referenzmodell für eine föderal einsatzfähige Schul-Cloud-Infrastruktur realisiert. Mittlerweile wird die Schul-Cloud unter Federführung des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) an zahlreichen Schulen des MINT-EC-Netzwerkes erprobt. Zudem hat das Land Niedersachsen über seine Landesinitiative n-21 einen Kooperationsvertrag mit dem HPI über die Testung und Weiterentwicklung der Schul-Cloud geschlossen.

Eine Übersicht über die Mitglieder der Plattform "Digitale Zukunft: Lernen. Forschen. Wissen." finden Sie hier.