Navigation

Fokusgruppe „Start-ups/Mittelstand“

Einleitung

Digitalisierung und Vernetzung betreffen alle Unternehmen – unabhängig von der Betriebsgröße oder Branche - und der Handlungsbedarf ist weiterhin groß.

Die Fokusgruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, die spezifischen Belange von Startups aufzugreifen und den Mittelstand für die Chancen der Digitalisierung zu sensibilisieren.

Die Gruppe plant eine Reihe von Veranstaltungen für den Gipfel-Vortag (30.11.2020):

Wichtige Motivation für Digitalisierungsvorhaben von KMU sind mögliche Energieeinsparungen oder der Wechsel zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Gleichzeitig ist die Durchführung komplexer Digitalisierungsvorhaben für viele KMU eine Herausforderung. Sie möchten sich vor dem Start über Referenzlösungen anderer Mittelständler informieren oder kompetente Kooperationspartner finden.

Deshalb werden Mittelständler Best Practice-Beispiele präsentieren. Digitalisierungsexperten der Digital Hubs Dresden und Leipzig werden erklären, wie digitale Technologien auch im Mittelstand zum Einsatz kommen und wie Kooperationsmodelle zum Erfolg beitragen können.

Investitionen in saubere und digitale Technologien und Kapazitäten können zusammen mit einer Circular Economy zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Wachstum beitragen und Europa ermöglichen, den Vorreitervorteil im globalen Wettlauf um eine Erholung optimal zu nutzen. Zum zirkulären Wirtschaften gehört es auch, Geschäftsmodelle mit Hilfe von Digitalisierung und Vernetzung neu zu denken. Offene und maschinenlesbare Standards spielen dabei eine wichtige Rolle. Sie sind das Rückgrat des digitalen und vernetzten zirkulären Systems.

In Praxisberichten mit anschließender Diskussion aus den Bereichen Rohstoffkreislauf, Maschinenbau und Softwareentwicklung soll gezeigt werden, wie mit dem Werkzeug der Standardisierung der Weg für neue, zirkuläre Geschäftsfelder geebnet werden kann.

Künstliche Intelligenz (KI) dringt in immer mehr Bereiche vor: von Smart Home und autonomen Systemen über Chatbots bis hin zu intelligenten Anwendungen in der Medizin. Um die Chancen von KI für Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig zu nutzen, bedarf es eines sicheren und verlässlichen Handlungsrahmens, der deutschen Innovationen und Unternehmen - insbesondere aus dem Mittelstand - den Zugang zum globalen Markt öffnet und die Umsetzung von europäischen Wertmaßstäben in der KI fördert.

Deshalb entwickeln DIN und DKE in einem gemeinsamen Projekt mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), zusammen mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Gesellschaft eine Roadmap zu Normen und Standards im Bereich KI.

Nach einem kurzen Film zur Entwicklung der Normungsroadmap KI mit Stimmen aus der Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft und einer Podiumsdiskussion zum Umsetzungsprojekt soll die Roadmap an BMWi übergeben werden.

Vorsitzende
N.N.
Catharina van Delden
Gründerin und Geschäftsführerin, innosabi GmbH
Mitglieder
Dr. Alexander Barthel
ZDH – Zentralverband des deutschen Handwerks
dr.barthel@zdh.de
Jochen Denzinger
Iconstorm GmbH & Co. KG
jochen.denzinger@iconstorm.de
Max Kettner
BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.
Jutta Jakobi
Deutsche Messe AG
jutta.jakobi@messe.de
Dr. Christine Kahlen
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
christine.kahlen@bmwi.bund.de
Dr. Ulrike Engels
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
ulrike.engels@bmwi.bund.de
Dr. Mauricio Matthesius
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
matthesius@kompetenzzentrum-ilmenau.de
Michael Neuber
BVDW – Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.
neuber@bvdw.org
Frank Nichte
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
frank.nichte@bmwi.bund.de
Sebastian Peter
RCKT / Hub Agency
Diana Scholl
BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.
diana.scholl@bvmw.de
Farina Schurzfeld
Selfapy GmbH
Patricia Schwietzke
BITMi – Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
patricia.schwietzke@bitmi.de
Jürgen Engler
Trevisto AG
juergen.engler@trevisto.de
Jens Horstmann
Trevisto AG
jens.horstmann@trevisto.de
Leonie Engler
Trevisto AG
leonie.engler@trevisto.de
Jenny Boldt
Bitkom e.V.
j.boldt@bitkom.org
Dr. Evelin Friedrich
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
evelin.friedrich@bmwi.bund.de
Rolf-Dieter Metka
ondeso GmbH
rolf-dieter.metka@ondeso.com
Stephan Blank
ZDH - Zentralverband des Deutschen Handwerks / Kompetenzzentrum Digitales Handwerk
blank@zdh.de
Dr. Kai Morgenstern
RKW Kompetenzzentrum
morgenstern@rkw.de
Alexandra Horn
Deutsches Institut für Normierung e.V. (DIN)
Paul Wolter
Bundesverband Deutsche Startups e.V.
paul.wolter@deutschestartups.org

Zurück zur Übersicht