Navigation

Stadt bei Nacht, Datenstrom symbolisiert duch Einsen und Nullen; Quelle: istockphoto.com/guli studio

© istockphoto.com/guli studio

Digital-Gipfel

Digitalisierung betrifft uns alle - Unternehmen wie Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaft wie Gesellschaft. Der Digital-Gipfel ist die zentrale Plattform zur gemeinsamen Gestaltung eines zukunftsfähigen Rahmens für den digitalen Wandel.

Sprungmarken-Navigation

Digital-Gipfel: Den digitalen Wandel gemeinsam gestalten

Der Digital-Gipfel (vormals Nationaler IT-Gipfel) und sein unterjähriger Prozess sind die zentrale Plattform für die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft bei der Gestaltung des digitalen Wandels. Denn wir können die Chancen der Digitalisierung für Wirtschaft und Gesellschaft am besten nutzen, wenn alle Beteiligten gemeinsam daran mitarbeiten.

Seit 2017 firmiert der Nationale-IT Gipfel als Digital-Gipfel. Er trägt damit der Tatsache Rechnung, dass die Digitalisierung nicht nur die Telekommunikationstechnologie, sondern Digitalisierung in ganzer Breite umfasst - von der Kultur-und Kreativwirtschaft bis zur Industrie 4.0.

Der nächste Digital-Gipfel wird am 3. und 4. Dezember 2018 in Nürnberg stattfinden.

So arbeitet der Digital-Gipfel

Der Digital-Gipfel greift die zentralen Handlungsfelder der digitalen Transformation in zehn thematischen Plattformen auf. In diesen Plattformen und ihren Fokusgruppen erarbeiten Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft unterjährig Projekte, Veranstaltungen und Initiativen, die die Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft voranbringen sollen. Beim Gipfel werden die Ergebnisse der Arbeiten präsentiert, Trends vorgestellt und digitalpolitische Herausforderungen sowie Lösungsansätze diskutiert.

Im Überblick: Alle Plattformen des Digital-Gipfels

Lan-Kabel wird in Laptop eingesteckt

Plattform 1 "Digitale Netze und Mobilität"

Öffnet Einzelsicht
Angestellte arbeiten im Büro

Plattform 2 "Innovative Digitalisierung der Wirtschaft"

Öffnet Einzelsicht
Moderme Produktionshalle mit Fertigungsmaschinen

Plattform 3 "Industrie 4.0"

Öffnet Einzelsicht
Arzt analysiert Röntgenbilder auf Digital-Display

Plattform 4 "Lernende Systeme"

Öffnet Einzelsicht
Arbeitsgruppe im Besprechungsraum

Plattform 5 "Digitale Arbeitswelt"

Öffnet Einzelsicht
Fingerabdruck-Scanner

Plattform 6 "Digitale Verwaltung und öffentliche IT"

Öffnet Einzelsicht
Grundschüler arbeite mit Tablets im Klassenraum

Plattform 7 "Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft"

Öffnet Einzelsicht
Fotografin arbeitet am Laptop und inspiziert Bildabzüge

Plattform 8 "Kultur und Medien"

Öffnet Einzelsicht
Illustration eines Fingerabdrucks mit Binärcode im Hintergrund

Plattform 9 "Sicherheit, Schutz und Vertrauen für Gesellschaft und Wirtschaft"

Öffnet Einzelsicht
Junge Frau bezahlt im Modekaufhaus mit dem Smartphone

Plattform 10 "Verbraucherpolitik in der digitalen Welt"

Öffnet Einzelsicht

Schwerpunkt 2018: Künstliche Intelligenz

Seit 2016 wird der Digital-Gipfel unter jährlich wechselnde Schwerpunktthemen gestellt. Die Förderung der digitalen Bildung regte die Gipfel-Plattformen 2016 zur Entwicklung konkreter Projekte an (wie etwa den Mini-Computer „Calliope“ für junge Schülerinnen und Schüler, der mit Unterstützung des BMWi beim Digital-Gipfel 2016 in Saarbrücken präsentiert wurde). 2017 setzte der Gipfel besondere Schwerpunkte bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens und der Metropolregion Rhein-Neckar als Modellregion für intelligent vernetzte Infrastruktur.

Der Digital-Gipfel 2018 in Nürnberg wird einen besonderen thematischen Schwerpunkt beim Thema Künstliche Intelligenz (KI) setzen. Damit greift der Digital-Gipfel ein Thema auf, das gerade weltweit stark wachsende Aufmerksamkeit erlangt und zu einem Megathema der Digitalisierung geworden ist. Durchbrüche bei der Verfügbarkeit von Rechenkapazitäten und Daten haben zu immer breiteren Anwendungsgebieten für KI-Technologien geführt, die sich quer durch Branchen und Sektoren ziehen - von den Bereichen Produktion und Industrie 4.0 über Mobilität und Logistik bis zu Gesundheit oder Energie. KI ist auf dem Weg zu einer neuen Basistechnologie der Digitalisierung für die Gesamtwirtschaft.

Die Bundesregierung hat am 18. Juli 2018 Eckpunkte für eine Strategie Künstliche Intelligenz (PDF, 138KB) beschlossen, die derzeit im Rahmen von Expertengesprächen und öffentlichen Konsultationen diskutiert werden. Der Schwerpunkt des Digital-Gipfels 2018 greift diesen Prozess auf und flankiert ihn mit der Expertise des großen Digital-Gipfel-Netzwerks.

Der Digital-Gipfel möchte dazu beitragen, dass Deutschland die großen Chancen der KI nutzt, aber auch Risiken richtig bewertet und dazu beiträgt, dass der Mensch im Mittelpunkt einer technisch und rechtlich sicheren sowie ethisch vertretbaren Nutzung von KI bleibt. Die Gipfel-Plattformen haben diese Aufgabe angenommen und werden beim Gipfel im Dezember die Ergebnisse ihrer Arbeiten vorstellen.

Künstliche Intelligenz - Chancen und Grenzen

Menschliche Hand und Computerhand geben sich die Hand

Megatrend der Zukunft

Was Künstliche Intelligenz kann – und was nicht.

Öffnet Einzelsicht
Mondroboter

Zu Besuch auf dem Mond

Intelligente Roboter made in Bremen

Öffnet Einzelsicht
Gruppenbild evalu

Intelligente Anwendungen

KI ist schon in der Gegenwart angekommen

Öffnet Einzelsicht
Vernetzte Stadt symbolisiert den IT-Gipfel

Mediathek des Digital-Gipfels

In der Mediathek des Digital-Gipfels finden Sie alle Publikationen, Pressemitteilungen, Artikel, Videos und Fotos zur diesjährigen und zu den vergangenen Veranstaltungen.

Mehr erfahren

Rückblick der vergangenen Gipfel