Navigation

Stadt bei Nacht, Datenstrom symbolisiert duch Einsen und Nullen; Quelle: istockphoto.com/guli studio

© istockphoto.com/guli studio

Digital-Gipfel

Der Digital-Gipfel ist die zentrale Plattform zur gemeinsamen Gestaltung der digitalen Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft. Der Digital-Gipfel 2017 fand am 12. und 13. Juni in der Metropolregion Rhein-Neckar statt. Unter dem Motto „vernetzt besser leben“ hat der Gipfel konkrete Impulse für die intelligente Vernetzung der Industrie und wichtiger Infrastrukturbereiche gesetzt. Zentrale Beispiele waren die Digitalisierung des Gesundheitswesens und die Metropolregion Rhein-Neckar als Modellregion für intelligente Vernetzung.

Sprungmarken-Navigation

Programm des Digital-Gipfels

Der digitale Wandel umfasst weit mehr als nur neue Telekommunikationstechnologien. Nahezu alle Wirtschafts- und Industriebranchen werden von der digitalen Transformation erfasst: von der Kultur-und Kreativwirtschaft bis zur Industrie. Die Umbenennung des IT-Gipfels in „Digital-Gipfel“ trägt der Öffnung des Gipfels für Sozialpartner, Gesellschaft und insbesondere Anwendungsindustrien Rechnung. Er greift die Themen der Digitalen Agenda der Bundesregierung auf und richtet sich in seiner Organisation danach aus.

Hier finden Sie das detaillierte Auftakt- und Hauptprogramm sowie Video-Mitschnitte vieler Programmpunkte:

Nach einer Auftaktveranstaltung der Metropolregion Rhein-Neckar haben die Plattformen und Foren in parallel stattfindenden Panels und Präsentationen ihre Arbeitsergebnisse vorgestellt. Themenschwerpunkte waren Intelligente Vernetzung, Digitale Transformation in der Wirtschaft, Digitale Gesundheit, Digitale Bildung und Digitale Verwaltung. Die Veranstaltungen fanden sowohl im Pfalzbau in Ludwigshafen als auch an weiteren Orten in der Metropolregion statt.

11:00 – 12:30 Uhr
Pfalzbau Ludwigshafen,
Plenum

Zum Video

Auftakt: Rhein-Neckar – Digitale Modellregion für Deutschland Metropolregion Rhein-Neckar
Begrüßung
Dr. Eva Lohse, Oberbürgermeisterin Stadt Ludwigshafen
Stefan Dallinger, Vorsitzender Verband Region Rhein-Neckar, Landrat Rhein-Neckar-Kreis

Impulsrede
Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Diskussion
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz
Thomas Strobl, Stellvertretender Ministerpräsident Baden-Württemberg, Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration
Tarek Al-Wazir, Stellvertretender Ministerpräsident Hessen, Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Abschlussrede
Luka Mucic, Vorsitzender Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e. V., Mitglied Vorstand SAP SE


Moderation: Dr. Joachim Görgen

Intelligente Vernetzung

10:00 – 17:30 Uhr
Popakademie Baden-Württemberg,
Hafenstraße 33,
68159 Mannheim

EdTec-Start-up Dialog 2017 – Die besten Ideen für intelligente Bildungsnetze
Plattform Innovative Digitalisierung der Wirtschaft

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. Christoph Igel, Wissenschaftlicher Leiter des Educational Technology Lab des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Keynote: Pirates of the University – Neue Welten entdecken, Untiefen meistern
Dr. Wolfgang Kraemer, Digital Entrepreneur

Elevator Pitch | Spin Offs, Start-ups, Jungunternehmen
Die besten EdTec Ideen Deutschland „in a nutshell“

Extended Presentation | Spin-offs, Start-ups, Jungunternehmen
Die 6 besten EdTec-Start-ups „extended“

Startup-Präsentationen in der Ausstellung
Talk: EdTec-Start-up meets Politics, Entrepreneurs & Venture-Capitalists
Saskia Esken, MdB
Benedikt Dalkmann, Bertelsmann Education Group
Florian Erber, Social Venture Fund
Benjamin Wüstenhagen, meinunterricht.de
Christina Burkhardt, Shiftschool for digital Transformation

Zusammenfassung und Verabschiedung
Prof. Dr. Christoph Igel

Moderation: Prof. Dr. Christoph Igel, Antonia Borek, Dr. Philipp Knodel

13:30 – 15:00 Uhr
Pfalzbau Ludwigshafen,
Gläsernes Foyer

Zum Video

Intelligent vernetzte Städte und Regionen – Digitalisierung in die Fläche bringen
Plattform Innovative Digitalisierung der Wirtschaft

Begrüßung
Reinhard Clemens, Vorstand, Deutsche Telekom AG

Keynote: Herausforderung Digitalisierung und Innovation – Wo stehen deutsche Städte und Regionen?
Christian von Reventlow, Chief Product/Innovation Officer, Deutsche Telekom AG

Podiumsdiskussion: Wie schaffen wir die Digitalisierung in der Fläche? Erfahrungen und Empfehlungen für Bund, Länder und Kommunen
Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Thomas Strobl, Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration des Landes Baden-Württemberg
Heike Raab, Staatssekretärin und Bevollmächtigte beim Bund und in Europa für Medien und Digitales, Rheinland-Pfalz
Franz-Reinhard Habbel, Beigeordneter Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB)
Reinhard Clemens, Vorstand, Deutsche Telekom AG
Oliver Tuszik, Vizepräsident und Vorsitzender der Geschäftsführung Cisco Systems, Inc. Deutschland
Matthias Brucke, Gründer und CTO, embeteco GmbH & Co. KG

„Digitale Stadt“ – vom Wettbewerb zum Leuchtturm Kurzpräsentation des Wettbewerbs und der Finalisten
Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer, Bitkom e. V.
Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt
Prof. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg
Dr. Klaus Weichel, Oberbürgermeister der Stadt Kaiserslautern
Michael Dreier, Bürgermeister der Stadt Paderborn
Klaus Mohrs, Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg

Moderation: Kerstin Stromberg-Mallmann und Jens-Rainer Jänig

15:15 – 16:00 Uhr
Pfalzbau Ludwigshafen,
Gläsernes Foyer

Zum Video

Roadmap intelligente Mobilität – Perspektiven für die Mobilität von morgen
Plattform Digitale Netze und Mobilität

Grußwort
Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Impuls: Kurzpräsentation Roadmap Intelligente Mobilität
Peter Abegg, Leiter Regulierungsökonomie, Deutsche Bahn AG
Mario Sela, Referent Mobility, Bitkom e. V.

Podiumsdiskussion: Roadmap Intelligente Mobilität – kleiner Schritt für Insider oder wichtiger Impuls für Deutschland?
Marcus Isermann, Leiter Politische Interessenvertretung Regulierung, Deutsche Telekom AG
Frank Krüger, Unterabteilungsleiter Digitale Gesellschaft und Infrastruktur, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Kirstin Hegner-Cordes, Managing Director, Digital Hub Mobility, München
Prof. Dr.-Ing. Michael Ortgiese, Vizepräsident für Forschung und Transfer, Fachhochschule Potsdam
Markus Wartha, Geschäftsführer Power Providing GmbH, President & CEO EDASCA SCE

Moderation: Kerstin Stromberg-Mallmann und Jens-Rainer Jänig

Digitale Transformation in der Wirtschaft

13:30 – 14:30 Uhr
Pfalzbau Ludwigshafen,
Studio

Zum Video

Eigene oder fremde Entscheidung? – Künstliche Intelligenz und der Verbraucher
Plattform Verbraucherpolitik in der digitalen Welt

Begrüßung und Einführung:
Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung IBM Deutschland GmbH

Podiumsdiskussion
Ulrich Kelber, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz
Ninja Marnau, Senior Researcher CISPA Center for IT-Security, Privacy and Accountability
Prof. Dr. Andreas Oberweis, Vizepräsident, Gesellschaft für Informatik e. V.
Jörn Wittmann, Geschäftsführer, Selbstregulierung Informationswirtschaft e. V.
Prof. Dr. Thomas Petri, Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz
Alvar Freude, selbstständiger Softwareentwickler und Vorstandsmitglied, FITUG e. V.

Moderation: Benjamin Brake

Fazit und Ausblick
Ulrich Kelber, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz

13:30 – 16:00 Uhr
Pfalzbau Ludwigshafen,
Plenum

Zum Video

Forum Wirtschaft Digital 2017: Potenziale entfalten – Märkte erobern – Vorsprung sichern
Plattform Innovative Digitalisierung der Wirtschaft

Begrüßung und Kurz-Talk
Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie

Einführung
Wo stehen wir bei der Digitalisierung und der Vernetzung der Wirtschaft in Deutschland?
Dr. Sabine Graumann, Kantar TNS
Prof. Dr. Irene Bertschek, ZEW Mannheim

Best Practices aus ausgewählten Branchen

PharmaDr. Gerd Maass, Head of Roche Foundation Medicine, Europe
EnergieDr. Georg Müller, Vorstandsvorsitzender, MVV Energie AG
AutomobilindustrieDr. Stefan Eberhardt, Director I-T Cross Functions & Services, Daimler AG
LogistikHenning Wagner, Head of IT-Service Management, Rhenus Freight Logistics
HandelMartin Wild, CDO, MediaMarktSaturn Retail Group


Podiumsdiskussion: Verschlafen wir die Digitalisierung

Impulse

Verfügen wir über die neuesten digitalen Technologien?
Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Geschäftsführer, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI), Saarbrücken

Verfügen wir über die entscheidenden Kompetenzen für die digitale Souveränität?
Jan Wiesenberger, Vorstand, FZI Forschungszentrum Informatik

Diskussion
Gelingt der Sprung von der Innovation zu Wachstum und Beschäftigung?
Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Dr. Volker Wissing, Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. techn. Dieter W. Fellner, Vorsitzender, Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie
Dr. Helmut Schönenberger, Geschäftsführer, UnternehmerTUM GmbH
Iris Plöger, Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI)

Moderation: Marc Beise?

14:00 – 16:30 Uhr
Deutsche Universität für
Verwaltungswissenschaften Speyer,
Freiherr-vom-SteinStraße 2,
67346 Speyer

Innovation Lab: Blockchain als Game Changer für Prozesse in Wirtschaft und Verwaltung – am Beispiel des Nachweises von Zeugnissen
Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer in Zusammenarbeit mit dem Nationalen E-Government-Zentrum (NEGZ)

Begrüßung
Prof. Dr. Joachim Wieland, Rektor an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Einführung
Prof. Dr. Helmut Krcmar, Co-Vorsitzender des Nationalen E-Government-Zentrums (NEGZ)

Präsentation eines Showcases
Dipl.-Ing. Peter Niehues, regio iT gesellschaft für Informationstechnologie mbh
Pascal Pfeiffer, regio iT gesellschaft für Informationstechnologie mbh

Diskussion
Ausblick auf Bedeutung und weitere Anwendungsmöglichkeiten
Matthias Kammer, Co-Vorsitzender des Nationalen E-Government-Zentrums (NEGZ)
Dieter Rehfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der regio iT gesellschaft für Informationstechnologie mbh

Moderation: Prof. Dr. Hermann Hill

14:30 – 16:00 Uhr
BASF SE,
Konferenzzentrum D 105,
67056 Ludwigshafen

Disruption oder schrittweise Innovation? Die Bedeutung von Industrie 4.0 für die Chemieindustrie
Plattform Industrie 4.0

Begrüßung
Christiane Ram, Leiterin der Wirtschaftsförderung Stadt Mannheim, Administrativer Vorstand von Smart Production e. V.

Impulsvortrag
Christoph Keese, Axel Springer SE, Autor von „Silicon Germany“ (tbc)

Podiumsdiskussion
Dr. Martin Brudermüller, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Chief Technology Officer, BASF SE
Dr. Sonja Jost, Geschäftsführerin, DexLeChem
Dr. Gunther Kegel, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Pepperl+Fuchs GmbH, VDE-Präsident, Vertreter der Plattform Industrie 4.0

Moderation: Sieer Angar

14:45 – 15:45 Uhr
Pfalzbau Ludwigshafen,
Studio

Zum Video

Content aus der Kurpfalz – Kreatives Schaffen im digitalen Zeitalter
Plattform Kultur und Medien


Einführung
Dr. Günter Winands, Amtschef der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien


Podiumsdiskussion
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz
Prof. Nico Hofmann, Co-CEO UFA GmbH
Martin Hoffmann, Intendant der Stiftung Berliner Philharmoniker
Udo Röbel, Journalist und Autor
Jasmin Tabatabai, Schauspielerin und Musikerin


Schlusswort
Jürgen Doetz, Bevollmächtigter des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien e. V. für die Deutsche Content Allianz (DCA) / Koordinator der DCA

Moderation: Ulrike Simon

16:00 – 17:20 Uhr
Pfalzbau Ludwigshafen,
Studio

Zum Video

Digitalisierung in der Landwirtschaft – wie werden künftig unsere Lebensmittel erzeugt?
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft


Kurzvorträge mit Diskussion
Digitalisierung in der Landwirtschaft – Die digitale Zukunft hat bereits begonnen
Peter Bleser, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft


Satelliten in der Landwirtschaft – was ist aus dem All zu sehen?
Dr. Steffen Beerbaum, Referat „Tier und Technik“, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft


Digitalisierung in der Landtechnik – wie arbeitet die Landwirtschaft heute und morgen auf dem Feld?
Dr. Hermann Buitkamp, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA)


Digitalisierung in der Tierhaltung – mehr Tierwohl durch Technik?
Henrik Winkeler, Caisley International GmbH


Moderation: Dr. Bernhard Polten

16:15 – 17:15 Uhr
Pfalzbau Ludwigshafen,
Gläsernes Foyer

Zum Video

Onboarding in die Plattformökonomie – Smart Service für Anwender

Plattform Innovative Digitalisierung der Wirtschaft

Begrüßung
Frank Riemensperger, Vorsitzender der Geschäftsführung, Accenture GmbH


Impuls
Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie


Wie Unternehmen im digitalen Ökosystem kooperieren – Best Practices
Bernd Altpeter, Geschäftsführer, Deutsches Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG)
Hans-Peter Frank, Global Head Integrated Solutions, Vifor Fresenius Medical Care Renal Pharma AG
Wolfgang Maaß, Wissenschaftlicher Direktor, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI), Saarbrücken
Marcus Pier, Leiter Aftersales, Service Grimme Landmaschinenfabrik GmbH
Dr. Bernhard Quendt, Chief Technical Officer Digital Factory Division Siemens AG


Wie wird Künstliche Intelligenz Geschäftsmodelle in Zukunft beeinflussen?
Henning Kagermann, Präsident von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Geschäftsführer, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI), Saarbrücken


Moderator des Gesprächs: Frank Riemensperger

16:15 – 18:00 Uhr
Pfalzbau Ludwigshafen,
Plenum

Zum Video

Industrie 4.0 in der Umsetzung – Empfehlungen und Ziele der Plattform
Plattform Industrie 4.0


Impuls: Industrie 4.0 im Mittelstand
Guido König, Senior Technology Manager Business Innovation Digital Transformation, Samson AG


Podiumsdiskussion I: Handlungsempfehlungen der AGs der Plattform Industrie 4.0
Johannes Diemer, Manager Industrie 4.0, DXC Technology
Kai Garrels, Head of Standardization and Industry Relations Electrification Products, ABB Stotz-Kontakt GmbH
Michael Jochem, Project Industry 4.0, Robert Bosch GmbH
Konrad Klingenburg, Leiter des Berliner Büros, Ressortleiter FB Grundsatzfragen und Gesellschaftspolitik, IG Metall
Dr. Hans-Jürgen Schlinkert, General Counsel/Head of Legal Components Technology CO/LEX-CT, ThyssenKrupp AG


Podiumsdiskussion II: Industrie 4.0 – Wie geht es weiter?
Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung
Haimo Huhle, Head of Innovation Policy, Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie e. V. (ZVEI)
Hartmut Rauen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA)
Winfried Holz, CEO, Atos Information Technology GmbH und Präsidiumsmitglied, Bitkom


Moderation: Ina Karabasz

Digitale Gesundheit

13:30 – 17:45 Uhr
Roche Diagnostics GmbH,
Werk Waldhof,
Sandhofer Straße 116,
68305 Mannheim

Digital Health Conference – Gesundheit in der Gigabit-Gesellschaft
Plattform Digitale Netze und Mobilität


Eröffnung & Begrüßung
Winfried Holz, CEO, Atos Information Technology GmbH, Bitkom e. V., Bitkom-Präsidiumsmitglied
Dr. Ursula Redeker, Sprecherin der Geschäftsführung Roche Diagnostics GmbH

Digitalisierung im Gesundheitswesen – Entwicklungen in den Ländern und Chancen einer länderübergreifenden Zusammenarbeit
Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Baden-Württemberg
Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Rheinland-Pfalz
Stefan Grüttner, Minister für Soziales und Integration, Hessen


Vom E-Health-Gesetz zur Umsetzung in der Praxis – Bedeutung und Realisierung von intelligent vernetzten Gesundheitsregionen
Dr. Ursula Redeker, Vorstandsmitglied Gesundheit, Rhein-Neckar Metropolregion, Sprecherin der Geschäftsführung Roche Diagnostics GmbH
Dr. Axel Wehmeier, Sprecher der Geschäftsführung, T-Systems Healthcare Solutions, und Vorstand des Arbeitskreis E-Health im Bitkom e. V.
Prof. Dr. Björn Bergh, Direktor der Abteilung Medizinische Informationssysteme Uniklinikum Heidelberg
Dr. Jens Baas, Vorsitzender des Vorstands, Techniker Krankenkasse (tbc)

Moderation: Daniel Finger

Gesundheitskompetenz in Zeiten von Digital Health
Ulrich Kelber, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Prof. Dr. Eva Bitzer, Universität Freiburg
Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung, IBM Deutschland GmbH
Dr. Bernhard Gibis, Dezernent, Leiter des Geschäftsbereiches „Sicherstellung und Versorgungsstruktur“, Kassenärztliche Bundesvereinigung
Oliver Schenk, Abteilungsleiter „Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik, Telematik“, Bundesministerium für Gesundheit

Moderation: Daniel Finger

Innovation und Digitale Infrastrukturen – Veränderte Grundlagen für die Gesundheit in der Gigabit-Gesellschaft
Dr. Tobias Miethaner, Leiter der Abteilung Digitale Gesellschaft, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Sandra Hoyer, Leiterin Consumer Health & Pharma, Deutsche Telekom Healthcare Solutions GmbH
Wilhelm Dresselhaus, Sprecher der Geschäftsführung, Nokia Solutions and Networks GmbH & Co. KG
Prof. Dr. Gernot Marx, Klinikdirektor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin, Sprecher des Telemedizinzentrums Aachen
Gerrit Schick, Business Group Manager Healthcare Informatics Solutions and Services, Philips GmbH Market DACH
Walter Haas, CTO, Huawei Technologies Deutschland GmbH

Moderation: Nick Kriegeskotte

Gesundheit 4.0: Künstliche Intelligenz und Big Data
Ewelina Türk, Head of Medical Content, Ada Personal Health Companion Friedrich von Bohlen und Halbach, CEO, Molecular Health
Dr. Anette Großmüller, Expert Precision Medicine, SAP Health
Prof. Dr. Christof von Kalle, Geschäftsführender Direktor, Direktor der Abteilung Translationale Onkologie, Nationales Centrum für Tumorerkrankungen
Prof. Dr. Prof. h.c. Andreas Dengel, Leiter des Forschungsbereichs Smarte Daten & Wissensdienste, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz

Moderation: Susanne Dehmel


Abschlussstatements
Lutz Stroppe, Staatssekretär, Bundesministerium für Gesundheit
Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung

13:30 – 17:00 Uhr
Schloss Mannheim,
Bismarckstraße,
68161 Mannheim

Cyber-Security und eHealth – Sichere Digitalisierung eines sensiblen Bereichs
Plattform Sicherheit, Schutz und Vertrauen für Gesellschaft und Wirtschaft


Impulsvortrag
Ralf Wintergerst, Vorsitzender der Geschäftsführung, Giesecke & Devrient GmbH


Erfahrungsbericht
Michael von Uechtritz und Steinkirch, Chief Digital Officer, Städtische Kliniken Neuss – Lukaskrankenhaus – GmbH


Podiumsdiskussion
Dr. Thomas Kremer, Vorstandsmitglied, Deutsche Telekom AG
Werner Schmidt, Mitglied des Vorstands, LVM Versicherung
Arne Schönbohm, Präsident, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Michael von Uechtritz und Steinkirch, Chief Digital Officer, Städtische Kliniken Neuss – Lukaskrankenhaus – GmbH
Ralf Wintergerst, Vorsitzender der Geschäftsführung, Giesecke & Devrient GmbH
Stephan Zimprich, Leiter der Kompetenzgruppe Blockchain eco, Verband der Internetwirtschaft e. V.


Moderation: Dr. Stefan Heumann

Digitale Bildung

12:45 – 17:30 Uhr
(geschlossene
Veranstaltung)
Ernst-Bloch-Zentrum,
Walzmühlstraße 63,
67061 Ludwigshafen
Fachgespräch „Sozialraum Digital – ältere Menschen als Co-Entwickler neuer Technik zur Unterstützung für ein gesundes Altern in ihrem Lebensumfeld“
Forum Digitale Gesellschaft

Impulsvorträge
Prof. Dr. Claudia Müller, Universität Siegen
Prof. Dr. Sabine Sachweh, Fachhochschule Dortmund
Fachdiskussion
30 Fachleute aus Wissenschaft, Praxis und Fachverbänden

Moderation: Benjamin Landes
13:00 – 15:00 Uhr
Medienunion,
Amtsstraße 5-11,
67059 Ludwigshafen

Qualifizierung „First“ – Wie Berufsschulen den digitalen Wandel gestalten

Plattform Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft

Round Table
Matthias Graf von Kielmansegg, Abteilungsleiter Grundsatzfragen; Strategie; Digitaler Wandel, Bundesministerium für Bildung und Forschung
Petra Jendrich, Oberschulrätin, Vorsitzende des Ausschusses für Berufliche Bildung der Kultusministerkonferenz
Matthias Köpfer, Amtsleiter, Amt für Schulen, Nahverkehr, Kultur und Sport, Rhein-Neckar-Kreis
Martin Zimnol, Referatsleiter, Pädagogisches Landesinstitut Rheinland Pfalz
Dr. Henning Klaffke, Mitglied der Institutsleitung, TU Hamburg Harburg, Institut für Technische Bildung und Hochschuldidaktik
Angelika Riedel, Schulleiterin, Berufskollegs an der Lindenstraße, Köln
Martin Gehlert, Studienrat und Dipl.-Handelslehrer, Werner-Heisenberg-Schule, Rüsselsheim
Thorsten Lotz, Oberstudienrat, Radko-Stöckl-Schule, Melsungen
Bernd Strahler, Schulleiter, Handelslehranstalt Hameln

Moderation: Prof. Dr. Michael Heister

14:00 – 16:00 Uhr
Leininger-Gymnasium,
Kreuzerweg 4,
67269 Grünstadt
Wie digital sind Deutschlands Schulen? Smart School, Schul-Cloud, DigitalPakt und Länderstrategien an der Schwelle zur digitalen Welt.
Plattform Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft

Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung
Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung, Rheinland-Pfalz (tbc)
Heidi Weidenbach-Mattar, Ständige Vertreterin des Generalsekretärs der Kultusministerkonferenz (KMK)
Prof. Dr. Christoph Meinel, Wiss. Direktor, Hasso-Plattner-Institut
Achim Berg, Mitglied des Präsidiums, Vizepräsident, Bitkom e. V.
Cornelia Diehl, Schulleiterin des Leininger-Gymnasiums

Moderation: Bastian Pauly

Digitale Verwaltung

14:30 – 16:30 Uhr
Kurfürstensaal
Heppenheim,
Amtsgasse 5,
64646 Heppenheim
(Bergstraße)

„Gang zum Amt“ passé – Mit innovativen Services zur Digitalen Verwaltung

Plattform Digitale Verwaltung und öffentliche IT

Eröffnungs-Keynote
Karl-Heinz Streibich, Vorstandsvorsitzender, Software AG
Impulsvortrag
Der Portalverbund von Bund und Ländern
Ernst Bürger, Ständiger Vertreter der Abteilungsleitung für Verwaltungsmodernisierung und Verwaltungsorganisation im Bundesministerium des Innern

Podiumsdiskussion I
„Ist die Verwaltung für das digitale Zeitalter gerüstet?“
Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender, Dataport
Guido Kahlen, Stadtdirektor a. D. der Stadt Köln
Prof. Jörg Becker, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement an der Universität Münster
Rupert Lehner, FUJITSU Geschäftsführer Deutschland, Vice President & Head of Sales Central Europe
Dr. Christine Brockmann, Geschäftsführerin der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Podiumsdiskussion II „In drei Klicks zum digitalen Service – Der Staat als Dienstleister?“
Heike Raab, Staatssekretärin und Bevollmächtigte im Bund und für Europa, Medien und Digitales Rheinland Pfalz
Hartmut Thomsen, SAP, COO Middle & Eastern Europe
Marc Reinhardt, Gesamtvorstandsmitglied, Initiative D21 e. V.
Manfred Hauswirth, Leiter des Fraunhofer-Instituts für offene Kommunikationssysteme, FOKUS
Boris von Chlebowski, Accenture GmbH
Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin, Initiative D21 e. V.

Moderation: Carsten Knop

im Pfalzbau Ludwigshafen

Moderation: Melinda Crane

Am zweiten Gipfel-Tag diskutierten Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft sowie Wissenschaft, Gewerkschaften und Gesellschaft auf höchster Ebene über Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation der Wirtschaft, der Digitalisierung des Gesundheitswesens, Trends und neue Technologien.

9:15 – 9:45 Uhr

Video von Bundesministerin Brigitte Zypries

Video von Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Eröffnung
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz
Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie

9:45 – 10:45 Uhr

Zum Video

Forum I

Zukunft der digitalen Wirtschaft: Neue Technologien – neue Chancen – neue Verantwortung
Plattform Innovative Digitalisierung der Wirtschaft, Plattform Industrie 4.0
Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie
Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur
Reinhard Clemens, Vorstandsmitglied, Deutsche Telekom AG und CEO, T-Systems
Bernd Leukert, Vorstandsmitglied, SAP SE
Dr. Hans-Ulrich Engel, Mitglied des Vorstands, BASF SE
Ulrich Kelber, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz
Anna Kaiser, Gründerin und Geschäftsführerin, Tandemploy GmbH
Maximilian Viessmann, CDO, Viessmann Group
Mathias Möreke, Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender im Werk Braunschweig, Volkswagen AG

mehr zum Forum I

10:45 – 11:15 Uhr Kaffeepause

11:15 – 12:00 Uhr

Zum Video

Forum II

Digitale Gesundheit: Schneller, sicherer & koordinierter handeln
Bundesministerium für Gesundheit, Plattform Digitale Netze und Mobilität, Plattform Sicherheit, Schutz und Vertrauen
Hermann Gröhe, Bundesminister für Gesundheit
Dr. Ole Schröder, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium des Innern
Frank Gotthardt, Vorstandsvorsitzender der CompuGroup Medical SE
Dr. Franz Bartmann, Vorsitzender des Ausschusses Telematik der Bundesärztekammer
Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes
Ralf Wintergerst, Vorsitzender der Geschäftsführung, Giesecke & Devrient GmbH

mehr zum Forum II

12:00 – 12:30 Uhr

Zum Video

Forum III

Vom „Gang zum Amt“ zu innovativen Online-Services der Verwaltung
Plattform Digitale Verwaltung und öffentliche IT

Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Karl-Heinz Streibich, Vorstandsvorsitzender, Software AG
Hans-Georg Engelke, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern

mehr zum Forum III

12:30 – 14:15 Uhr Mittagspause

14:15 – 15:00 Uhr

Zum Video

Keynotes
Thorsten Dirks, Präsident, Bitkom e. V.
Kurzfilm: Digitale Agenda - Stand und Ausblick

Angela Merkel, Bundeskanzlerin

15:00 – 16:00 Uhr

Zum Video

Forum IV
Digitale Gesundheit für Morgen: Präziser forschen und behandeln
Plattform Digitalisierung in Bildung und Wissenschaft, Bundesministerium für Gesundheit, Plattform Innovative Digitalisierung der Wirtschaft

Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung
Hermann Gröhe, Bundesminister für Gesundheit
Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung, IBM Deutschland GmbH
Prof. Dr. theol. Peter Dabrock, M.A., Vorsitzender des Deutschen Ethikrates
Prof. Dr. Heyo Kroemer, Präsident des Medizinischen Fakultätentages

mehr zum Forum IV

16:00 - 16:30 UhrGet-together
Keyvisual zum Digital-Gipfel 2017

Das Programm zum Digital-Gipfel

Podiumsdiskussionen, Foren, Workshops, Keynotes: Der Digital-Gipfel 2017 hatte wieder Einiges zu bieten. Damit Sie den Überblick behalten, finden Sie hier das Programm als PDF-Download.

Mehr erfahren

Der Digital-Gipfel 2017 in Bildern

Bundesministerin Brigitte Zypries auf dem Digital-Gipfel 2017

Zypries auf dem Digital-Gipfel 2017

„Der Digital-Gipfel sendet starke Impulse für die digitale Vernetzung der Regionen, des Gesundheitswesens und der Wirtschaft“, so Bundesministerin Brigitte Zypries.

Mehr erfahren

Die Arbeitsorganisation des Digital-Gipfels

Der Digital-Gipfel (vormals Nationaler IT-Gipfel) und sein ganzjähriger Prozess bilden die zentrale Plattform für die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zur Gestaltung des digitalen Wandels. Denn die Chancen der Digitalisierung für Wirtschaft und Gesellschaft können wir nur nutzen, wenn alle Beteiligten gemeinsam daran mitarbeiten.

Die Digitale Agenda gibt die Leitlinien für die Gestaltung des digitalen Wandels in der laufenden Legislaturperiode vor. Im Frühjahr 2016 haben wir in der Digitalen Strategie 2025 beschrieben, welche Handlungsfelder auch über die laufende Legislaturperiode hinaus aus Sicht des BMWi zentral sind. Mit dem Aktionsprogramm Digitalisierung haben wir diese Strategie konkretisiert – mit Maßnahmen, die wir schon ergriffen haben, gerade in Angriff nehmen oder als wichtige nächste Schritte vorschlagen.

Der Digital-Gipfel greift die sieben zentralen Handlungsfelder der Digitalen Agenda auf und richtet sich in seiner Organisation danach aus. Neun Plattformen und zwei Foren bilden die Struktur des Digital-Gipfels und seines unterjährigen Prozesses.

Mehr zur Arbeitsorganisation

Vernetzte Stadt symbolisiert den IT-Gipfel

Mediathek des Digital-Gipfels

In der Mediathek des Digital-Gipfels finden Sie alle Publikationen, Pressemitteilungen, Artikel, Videos und Fotos zur diesjährigen und zu den vergangenen Veranstaltungen.

Mehr erfahren

Rückblick der vergangenen Nationalen IT-Gipfel